Category: Schülerleistungen

Big Challenge an der RSHW

Wuselige Unruhe herrschte am Donnerstag, 21. Juni 2018 in der Aula der Realschule. Die 74 Kinder, die Anfang Mai am Englischwettbewerb „The Big Challenge“ teilgenommen hatten, waren dort zur Preisverleihung zusammengekommen und warteten gespannt auf ihre Gewinne.

Nachdem Frau Klur alle begrüßt und und zu ihren Leistungen beglückwünscht hatte, bekam jeder Teilnehmer von seinem Englischlehrer eine Urkunde, ein Poster und einen Preis überreicht. Zu gewinnen gab es in diesem Jahr unter anderem Powerbanks, Fidget-Cubes, Taschen- und Wandkalender, englische Lektüren in verschiedenen Anforderungsstufen, Fahnen, Britisch-Amerikanische Rätsel und Big-Challenge-Stifte. Jeder Gewinner wurde mit einem Applaus honoriert.

Die Besten jedes Jahrgangs wurden mit einer besonderen Urkunde und zusätzlich mit einer Medaille ausgezeichnet. In diesem Jahr waren dies für Klasse 5 Roman Gergenreijder, für Klasse 6 Michelle Keller, für Klasse 7 Shawn Wendorff und für Klasse 9 Kai Murza. Leider hatten wir keine Teilnehmer aus Klasse 8.

Da die 9.-Klässler schon im Praktikum waren, als die Preis ankamen, werden sie ihre Auszeichnungen nach dem Praktikum erhalten.

Der Wettberwerb „The Big Challenge“ ist ein Englisch-Wettbewerb für Schüler der Klassen 5-9, der jedes Jahr in ganz Europa stattfindet. Die Schüler beantworten in 45 Minuten 45 Multiple-Choice-Fragen zu den Themen Wortschatz, Grammatik, Phonetik und Landeskunde, die an ihren Lernstand angepasst sind. Üben kann man mit Lernspielen, die auf der Internetseite www.thebigchallenge.com angeboten werden. Dort kann auch jeder Teilnehmer mit seiner Teilnehmernummer (die auf dem Aufgabenblatt steht, das man nach dem Wettbewerb mitnehmen soll) ein Zertifikat herunterladen, auf dem sein Platz im Vergleich mit den anderen Schülern seiner Jahrgangsstufe auf Schul- Landes- und Bundesebene angegeben ist.

Da die Schüler und Schülerinnen der Städtischen Realschule in diesem Jahr zum ersten Mal am Wettbewerb teilgenommen haben, hatte sich der Verein der Freunde und Förderer freundlicherweise bereit erklärt, den Teilnehmerbeitrag von 3,70€ zu übernehmen. Dafür bedanken wir uns an dieser Stelle nochmal sehr herzlich.

Auf die Frage von Frau Klur, wer von den diesjährigen Teilnehmern denn nächstes Jahr wieder dabei sein wolle, meldeten sich – natürlich – ALLE! 🙂

Katharina Gerding

Teilnehmer am 34. Talsperren-Lauf

Am Samstag, den 05.05.2018, war nicht nur der Biertreff in Hückeswagen, sondern auch der 34. Talsperrenlauf. Ohne dass wir es voneinander wussten, haben wir uns da angemeldet. Wir, das sind Leonie Kaiser, Schülerin der Klasse 6c und ich, Mariella Rotthoff, Schülerin der Klasse 5c der Städtischen Realschule und unser Hausmeister Herr Andreas Stawicki. Nachdem wir unsere Laufstrecke geschafft hatten, nahm er uns die Zeitchips ab und gratulierte uns als einer der Ersten zu unserem Lauf.

Ich, Leonie, erreichte in meiner Klasse U14 (1500m) in einer Zeit von 8:01 Minuten den 6.Platz von 62 Startern. In der Klasse U12 (1500m) kam ich, Mariella, in der Zeit von 9:08 Minuten auf den 14. Platz und hatte es mit insgesamt 32 Mitläufern zu tun.

Herr Stawicki musste auch noch laufen; er wollte die 10.000 schaffen. Er kam nach 52:23 Minuten ziemlich erschöpft ins Ziel. In der Gesamtwertung seiner Gruppe landete er auf dem 11.Platz, das entspricht dem 2.Platz in der AK M55; was immer das auch bedeutet, vermutlich ist das aber schon ziemlich gut …

Uns hat es auf jeden Fall viel Spaß gemacht. Es ist nur schade, dass sich so wenige Realschüler beteiligt haben. Na ja, vielleicht beim nächsten Mal!

Englischwettbewerb Big Challenge

Am Donnerstag haben 75 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5, 6, 7 und 9 am BIG CHALLENGE teilgenommen. Unsere Schule hat sich in diesem Jahr zum ersten Mal am Englischwettbewerb beteiligt. Die Teilnahmegebühr für alle übernahm freundlicherweise der Verein der Freunde und Förderer der Realschule.

Dieser Englischwettbewerb findet einmal jährlich in verschiedenen europäischen Ländern an den weiterführenden Schulen statt. Am Wettbewerbstag 2017 nahmen über 630 000 Schüler in Europa teil – rund 270 000 davon kamen aus Deutschland.

Europaweit beantworten die teilnehmenden Schüler einen Multiple-Choice Fragebogen mit 45 Fragen zu Wortschatz, Grammatik, Phonetik und Landeskunde. Aus vier möglichen Antworten muss die richtige Antwort ausgewählt und angekreuzt werden. Die Testdauer beträgt 45 Minuten. Pro Jahrgangsstufe gibt es einen eigenen Fragebogen.

Den Schülern hat der Wettbewerb viel Spaß gemacht. Sie berichteten, dass sie mit den meisten Fragen gut zurecht gekommen seien und dass es nicht so schwer gewesen sei, wie sie vorher gedacht hatten. Ein Umfrage in zwei Klassen ergab, dass alle im nächsten Jahr gerne wieder mitmachen würden.

Jeder teilnehmende Schüler erhält eine Urkunde und ein Poster. Für die Schüler mit den besten Ergebnissen gibt es weitere Preise zu gewinnen.

Alle Teilnehmer können ab Mittwoch, 16. Mai 2018 auf der Homepage des Veranstalters
www.thebigchallenge.com/de die Lösungen und ab Mittwoch, 30.05.2018 ihr persönliches
Ergebnis einsehen.

Musikalische Meisterleistungen

…brachten auch bei dem diesjährigen Konzert die verschiedenen Orchester Gruppen der Realschule Hückeswagen.

Es fing mit dem Orchester der 6. Klasse an, die Kinder spielten nur kurze Stücke, da sie erst seit einem Jahr ihr Instrument erlernen. Danach folgten die 7. und die 8. Klassen, ihre Stücke waren schon deutlich länger und wesentlich anspruchsvoller durch den mehrstimmigen Satz. Und kurz vor dem Ende des Auftritts der 8-er Klassen gab es eine Überraschung: Die komplette Klasse 6a stellte sich vor die Bühne auf und sang einen Song aus „Sister Act“ mit.
Nach einer kurzen Pause ging es dann weiter mit den Neunt-Klässlern, die schon ein gewisses Maß an Professionalität erkennen ließen.

Endlich betrat das Orchester des 10. Schuljahres die Bühne, nicht nur zahlenmäßig die stärkste Gruppe, sondern auch das musikalische Highlight des Abends. Den Zuhörern wurde hier schon richtig, richtig gute Musik in hervorragender Weise geboten!
Nachdem diese Gruppe unter donnerndem Applaus einige Stücke präsentiert hatte, gab es noch Gänsehaut-Feeling, als nämlich Renate Wasserfuhr, Ehefrau des Orchester-Chefs ( mit Tuba) und Dietmar Persian, der Hückeswagener Bürgermeister (mit Posaune), die Bühne betraten und sich in das Spiel des Orchester einklinkten und mitspielten.

Dieser Auftritt, alle Orchestergruppen mit Gesangsunterstützung und personeller Aufrüstung wird sowohl den Schülern als auch allen Konzertbesuchern lange in guter Erinnerung bleiben.

Von Laura Ewald

Weitere Fotos.

Erfolgreich mit Cambridge Zertifikat

11 Englisch-Begeisterte- Zehntklässler der Realschule Hückeswagen haben an der anspruchsvollen „Cambridge English Examination“ teilgenommen. Seit Anfang des Schuljahres haben sie jede Woche nach der Schule für die 3-stündige Prüfung geübt. Die 11 Prüflinge sind …

  • Michelle Frenzel (Klasse 10c)
  • Chiara Kaßeböhmer (Klasse 10c)
  • Kamil Abraham (Klasse 10c)
  • David-Eric Pauls (Klasse 10a)
  • Karl Gembler (Klasse 10a)
  • Niclas Mach (Klasse 10a)
  • Jolien Boelke (Klasse 10b)
  • Alida Krämer (Klasse 10b)
  • Madeleine Miller (Klasse 10a)
  • Nele Kießling (Klasse 10b)
  • Aline Waschlewski (Klasse 10b)

 Von den 11 haben alle bestanden, worauf wir sehr stolz sind.

Einige Schüler haben mit wirklich hervorragenden Ergebnissen bestanden. Fünf Schüler haben ein „Pass with Merit“ (also „mit Auszeichnung bestanden“) bekommen: Madeline Miller, Niclas Mach, Alida Krämer, Chiara Kaßeböhmer und Jolien Boelke.

Außerdem haben vier Schüler ein „Pass with Distiction“ (also „mit Bravour bestanden“) bekommen: Kamil Abraham, Nele Kießling, David-Eric Pauls und Karl Gembler. Diese vier Kandidaten haben eine Sprachkompetenz bewiesen (B2), die weit über dem Niveau ist, das an einer Realschule erwartet wird.

Das THG führt schon seit Jahren verschiedene Cambridge Prüfungen durch. Für uns ist es das dritte Jahr, in dem wir mitmachen. Die Schüler haben so viel Spaß beim Lernen und so tolle Ergebnisse bekommen, dass wir uns entschieden haben, die Möglichkeit an der Cambridge Prüfung teilzunehmen, als festes Angebot der Realschule Hückeswagen zu etablieren.

Die Schüler haben sich über mehr als fünf Monate auf die Prüfung vorbereitet – jeweils eine Stunde nach Unterrichtsschluss jede Woche. Dieser Einsatz hat sich aber offenbar gelohnt!

Cambridge English Language Assessment (auch bekannt als „Cambridge English“) bietet verschiedene Prüfungen an. Unsere Schüler haben die Preliminary English Test (PET) geschrieben, eine Qualifikation auf solidem Grundstufenniveau. Sie belegt, dass Sie über anwendungsorientiertes Englisch für Beruf, Studium und Reisen verfügen. [Siehe auch http://www.cambridgeenglish.org/de/exams/preliminary/why-take-the-exam/]. Sie beweist eine CEFR Kompetenzniveau B1. (CEFR = Common European Framework of Reference for Languages = Der Gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen). Der Cambridge English: Preliminary ist ein Test englischer Sprachkenntnisse auf einem mittleren Niveau und testet in den vier Fertigkeiten Schreiben, Lesen, Hören und Sprechen anhand alltagsnaher Beispiele. Er ist Voraussetzung für die Einbürgerung im Vereinigten Königreich.

 

Die Cambridge English Prüfungen werden an autorisierten Prüfungszentren abgelegt, zum Beispiel an Volkshochschulen, privaten Sprachschulen oder Universitäten. Cambridge English Prüfungen werden weltweit von ungefähr 2.700 Prüfungszentren angeboten. Die Prüfungstermine sind weltweit einheitlich. Da die Prüfungen zentral in Cambridge ausgewertet werden, erhalten die Kandidaten ihr Prüfungsergebnis nicht unmittelbar nach der Prüfung, sondern einige Monate später.

 

An dieser Stelle gratulieren wir allen Teilnehmern nochmals und hoffen auf ebenso tolle Ergebnisse im nächsten Jahr!

Hausaufgabenhilfe für Flüchtlingskinder

Uns allen müsste bekannt sein, dass seit Winter 2015 vermehrt Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind, auch Hückeswagen ist von dieser “Krise“ betroffen.

Viele der Kinder gehen in Wiehagen auf die Grundschule und dort auch in die Nachmittagsbetreuung. Die Betreuer der sogenannten OGS (offene Ganztagsschule) waren mit den vielen Kindern, die nicht ein Wort Deutsch konnten, restlos überfordert. So fragten sie in der Realschule um Hilfe. Viele unserer Schüler aus der 8., 9. und 10. Jahrgangsstufe sagten sofort zu, so hatten die Betreuer wenigstens Hilfe, die Kinder bei den Hausaufgaben zu unterstützen.

Von: Laura Ewald

Wer klickt am schnellsten?

Die Informatiker der Jahrgangsstufe 9 haben ein kleines Spiel in Javascript programmiert, mit dem man seine Klickfähigkeit testen kann.

Dies ist nur ein Bild, klicken bringt hier nichts!

Schafft ihr mehr als 100x in der Minute den gelben Knopf mit der 1 zu klicken? Probiert es hier aus!

Tipp: die Informatiker habe eine Maus benutzt. Vielleicht klappt es mit Touchscreen am Handy oder Tablet besser? Schickt Eure Highscore an @rs_hw

Planspiel Börse 2016 – Das sind die Sieger!

Beim Planspiel Börse 2016 der Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen gingen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 aus den beiden Städten an den Start. Heute fand die Preisverleihung in der Realschule Hückeswagen für die Teilnehmer des 9er Kurses Sozialwissenschaften statt, bei der die Besten für ihre geschickte Wertpapieranlagestrategie belohnt wurden. ♥-lichen Glückwunsch!

In einem Zeitraum von etwa zehn Wochen (zwischen Oktober und Dezember 2016) nahmen die Schüler des Sowikurses von Herrn Wientzek an dem europaweiten Planspiel Börse teil. Zuvor wurde das Thema „Aktien und Börse“ im Unterricht ausführlich behandelt. Eingeteilt in Gruppen von 4 bis 6 Schüler konnten die Teilnehmer mit virtuellen 50.000€ hantieren und die Gefahren und Risiken hautnah miterleben. Der positive Börsentrend Anfang Dezember hat den jungen Börsianern hohe Gewinne eingebracht.

Unter den Schülern der Städte Radevormwald und Hückeswagen, machten die Realschüler aus Hückeswagen eine gute Figur. Sie belegten die ersten beiden Plätze und auch Platz vier ging nach Hückeswagen. Zusätzlich waren die viertplatzierten in einer weiteren Kategorie erfolgreich. Sie belegten den ersten Preis bei der „Nachhaltigkeit“.

Die beiden erstplatzierten Gruppen bekamen heute Gutscheine für einen Bowling-Nachmittag von der Sparkasse durch Frau Lüssow überreicht. Zudem gewannen Sie eine Powerbank bzw. einen Selfie-Stick und erhielten eine Teilnehmerurkunde.

 

Planspiel Börse 2016 (Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen):

(Startkapital: 50.000€)

 

Platz 1 Gruppe „Cooler Hühnerhaufen“ Ergebnis: 53.198,06€

Platz 2 Gruppe „Team Regenbogeneinhorn“ Ergebnis: 51.257,78€

Platz 4 Gruppe „Blau Grün“ Ergebnis: 50.968,86€

 

Kategorie Nachhaltigkeit:

Platz 1 Gruppe „Blau Grün“ +597,95€

RSHW dominiert Fußballtunier

FussballPokaleDie Realschule hat am letzten Donnerstag, den 21.01.16, beim Fußball-Tunier aller weiterführenden Hückeswagener Schulen 5 von 6 Pokalen geholt, da Herr Schröder die Jahrgangsstufen erfolgreich trainiert und auf den Punkt vorbereitet hat. Insgesamt holten die 5er, 6er, 7er, 8er, und die 10er die Pokale, worauf alle Teams sehr stolz sein können. Besonders beeindruckend: Kein einziges Gegentor wurde aus dem Spiel heraus zugelassen und in den Jhargangsstufen 6 und 7 (Sam Kirschsieper Stufe 6 und Jannik Hoffmeister Stufe 7) stellten wir zudem mit jeweils 4 Toren den Torschützenkönig. Doch die Hauptschule und die Förderschule haben unsere Realschule mächtig unter Druck gesetzt, aber das hat ihnen nichts genützt, selbst wenn sie körperlich zum Teil viel größer waren.

Nach einem aufregenden Elfmeterschießen bei den 9ern, welches keinen Sieger hervorbrachte, wurden schließlich alle drei Schulteams zum Sieger erklärt. Mit viel Freude haben die restlichen Klassen der RSHW und der anderen Schulen jedoch die vielen Siege gefeiert. Bleibt nur zu hoffen, dass wir unsere Titel beim nächsten Tunier auch verteidigen können.

So sehn Sieger aus:

FussballStufe 5 FussballStufe 6 FussballStufe 7 FussballStufe 8

(Marvin, Fynn)

Realschulorchester „Blow up“ begeistert

Endlich war es nach zweieinhalb Jahren Pause wieder soweit, denn am letzten Wochenende präsentierten sich unsere Orchestergruppen mit einem anspruchsvollen Musikprogramm dem Hückeswagener Publikum. Schon eine Stunde bevor das Konzert begonnen hatte, waren die ersten Besucher im Forum der Hauptschule Hückeswagen eingetroffen und sicherten sich die begehrten Plätze.

IMG_0270Im Hintergrund sorgte ein 15-köpfige Team aus freiwilligen Eltern für die Verköstigung der vielen hundert Gäste, während die Lehrer den reibungslosen Ablauf des Konzertes garantierten. Doch die Hauptarbeit leisteten natürlich die Musiker aus den Klassen 6, 7, 8, 9, und 10 zusammen mit ihren Musiklehrern und dem Dirigenten Gerald Wasserfuhr.

Sie spielten einen tollen Mix aus Filmmusik,  Rock aus den 50iger und 90iger Jahren, Blues, Jazz und Weihnachtsliedern  und das Publikum war restlos begeistert, sodass alle Besucher mit einem Lächeln und voller Begeisterung nach Hause gefahren sind. Highlight dieses Konzertes dürfte aber wohl ganz klar die letzte Zugabe gewesen, als alle Musiker zusammen mit dem gesamten Publikum ein Weihnachtslied gesungen haben, angeleitet von sechs Sängerinnen und der Schulleiterin Frau Klur.

Seitdem das Orchester 2003 mit nur neun Schülern gegründet wurde,  wuchs es in den letzten Jahren stetig und umfasst derzeit 150 aktive Schüler der Realschule. So wurden in den 13 Jahren erfolgreicher Orchesterarbeit mehr als 500 Schüler an ein Musikinstrument herangeführt. Welch eine Leistung!

Load more