Category: Schülerleistungen

Realschüler spenden für das Cafe L(i)ebenswert

 Spendenübergabe cafe Liebenswert
Für den Weihnachtsbasar ihrer Schule hatten die Schüler und Schülerinnen der Klasse 7b mit Frau Heckmann alle Mitschüler der RSHW zu Spielzeug- und Bücherspenden aufgerufen. Die Spendenbereitschaft der Jugendlichen im Alter von 10-16 Jahren war so überwältigend, dass die Klasse nicht nur eine tolle Aktion zu dem erfolgreichen Weihnachtsbasar beitragen konnte, sondern auch noch andere Kinder glücklich machen kann. So übergaben heute Schülerinnen der Klasse 7b und die Schülersprecherin und ihr Stellvertreter zwei Autoladungen voll mit Spielen, Puzzles, Büchern und vielem mehr an das Cafe L(i)ebenswert.
„Ich bin richtig stolz auf unsere Schule!“, so Schülersprecherin Natela Geulen. „Die vielen Spenden zeigen einmal mehr unseren Gemeinschaftssinn und das gute Miteinander.“
Die Mitarbeiter und Initiatoren des Cafe-Projektes nahmen die Spenden gerne entgegen und bedankten sich im Namen aller Familien ganz herzlich bei den Schülern und Schülerinnen der Realschule Hückeswagen. Nun werden sie damit junge Familien unterstützen und den einen oder anderen ersehnten Weihnachtswunsch erfüllen können.
Auf dem Foto oben sind zu sehen: v.l.
  • Christine Schiffer: Sie hat gemeinsam mit Danny Burmester vor 5 Jahren das Projekt ins Leben gerufen.
  • Natela Geulen: Schülersprecherin der Realschule
  • Svenja Hövel und Katja Kasemir: Schülerinnen der Klasse 7b
  • Nicolas Dehnert: stellv. Schülersprecher
  • Martina Freund: Sie betreut gemeinsam mit Kerstin Müller das Cafe
Anmerkung der Redaktion: Wir finden, dass das eine ganz tolle Aktion der 7b war!
IMG_3801

Sieg bei „Be smart – Don´t start“

Bild1

Am 16.11. ging die 7a zusammen mit Frau Dörpfeld und Herrn Papadopoulos zu einem Handballspiel des VFL Gummersbach gegen HBW Balingen in der 1. Bundesliga. Denn die Klasse hat nämlich ein Jahr vorher in der 6a bei dem Nichtraucherwettbewerb „Be smart don’t start“ mit gemacht und tatsächlich Karten für die ganze Klasse gewonnen.

IMG_2813

Als erstes gab es eine Führung durch das Stadion, wo sie für kurze Zeit in die Logen und den VIP-Bereich durfte. Dann ging das Spiel endlich los. Doch schon vorher war die Stimmung einfach super. Und als der VFL mit 31:25 gegen die Balinger gewann, tobten die 5000 Zuschauer in der Schwalbe-Arena und die 7a natürlich auch.

IMG_2814

Was ist Be smart don’t start?
Be smart don’t start ist eine Antiraucheraktion, die Kinder von Zigaretten abhalten und die Eltern über dieses Thema informieren soll. Hier gibt es zwei Kategorien, wo man einen Preise gewinnen kann. Einmal den Teilnahmewettbewerb, wenn die ganze Klasse eine bestimmte Zeit nicht rauchen darf, und den Kreativwettbewerb, bei dem die Klasse in kleinen Gruppen sich Sachen gegen das Rauchen ausdenkt, wie z.B. einen Film, ein Plakat oder ein Lied. Wir haben an beiden teilgenommen, denn doppelt hält besser 🙂

logo

Schulsiegerin im Vorlesewettbewerb gefunden

Mitte Februar wird Esther Rohm als Schulsiegerin zum Vorlesewettbewerb nach Gummersbach fahren. Wir wünschen dir auf diesem Weg viel Glück!IMG_0161

Es gibt Reis, Baby! Design-Projekt in Mathe

Der 10A wurde am 14.10.13 wieder eine spannende Aufgabe gestellt. Im Matheunterricht bei Frau Horst sollte die Klasse in Gruppen eine ansprechende und auffällige Reisverpackung entwerfen. Einzige Vorgaben: 1 kg Reis und 20% Luft.  Das Problem war es nun, aus den verschiedenen, mathematischen Körpern  – wie z.B. eine Pyramide, ein Zylinder, ein Kegel –  die geeigneteste herauszufinden. Zum Einstieg mussten alle Formen berechnet werden, danach wurde auch schon die Pappe gekauft und es ging los. Mit viel Sorgfalt und Mühe zeichneten, schnitten und klebten die Schüler, in 2er-Teams ihre schönen Figuren zusammen. Alle hatten gute Ideen, wie der spätere Körper auszusehen hatte.  Am Ende kamen viele bunte und besondere Formen heraus. Die Klasse hatte bei dieser Arbeit sehr viel Spaß, denn es war ein schönes und anschauliches Beispiel zu einem aktuellen Unterrichtsthema der Stufe 10. Nun wünschen wir den drei Oberstufen-Klassen viel Glück bei ihrer ersten Mathearbeit in diesem Schuljahr. (Jaqueline Wolter, 10a)

 

DSC_0107

DSC_0130

DSC_0271

DSC_0269

DSC_0264

 

Der Herbst steht auf der Leiter

 

Anhang 7

Der Herbst steht auf der Leiter
und malt die Blätter an,
ein lustiger Waldarbeiter,
ein froher Malersmann

Anhang 6Er kleckst und pinselt fleißig
auf jedes Blattgewächs,
und kommt ein frecher Zeisig,
schwupp, kriegt der auch nen Klecks

 

Anhang 4

Die Tanne spricht zum Herbste:
Das ist ja fürchterlich,
die andern Bäume färbste,
was färbste nicht mal mich?

Anhang 2

Die Blätter flattern munter
und finden sich so schön.
Sie werden immer bunter.
Am Ende falln sie runter.

Rund um den Vogel

Das Thema Vögel hatte in den letzen Wochen an der Realschule eine besondere Bedeutng. Neben der erfolgreichen Fertigstellung des Entenhauses für den „Ententeich“ durch unseren 8er Technik-Kurs. (s.auch Berichterstattung http://www.rga-online.de/rga_103_110298970-2-_Schueler-bauen-ein-Haus-fuer-Enten.html) gab es in den 5er Klassen „Vogelnachwuchs live“ zu sehen.

Unter anderem hatte die Klasse 5 das Thema „Vom Ei zum Huhn“ behandelt.
Wir bekamen vom Rassengeflügelzuchtverein einen Brutapparat und befruchtete Eier, so dass die Schülerinnen und Schüler die Entwicklung der Küken im Ei und außerhalb beobachten konnten. Nach 21 Tagen schlüpften die Küken. Die Veränderungen (Federn,Flügel,Größe) wurden von den Schülern im Biologieunterricht dokumentiert. Die Schülerinnen und Schüler 2013-06-27 09.20.14 (1)waren sehr interessiert und hatten sehr viel Spaß an diesem Projekt.

 

2013-06-27 08.38.52

2013-06-27 15.56.01

 

 

 

 

 

Schüler lesen Zeitung

Wie in jedem Jahr haben Schülerinnen und Schüler der Städtischen Realschule am Projekt „Schüler lesen Zeitung“ der Rheinischen Post teilgenommen. Viele gute Beiträge sind hier von unseren Schülern zu lesen, sei es über den Thomashof in Burscheid, die erfolgreiche Karriere von Heidi Klum oder den Weg einer Blutprobe. Sie finden die Beiträge der Schüler entweder in der gestrigen Beilage der Bergischen Morgenpost oder unter der Internetadresse http://www.rp-online.de/schulprojekte/slz .

 

Muffinaktion erfolgreich! Kontakte zum Kirchenkreis Fischbeck hergestellt

Die Muffinaktion der Klassen 10 waren ein voller Erfolg! Die ca. ca 800 von den Schülerinnen und Schülern gebackenen Muffins fanden reißenden Absatz. Als der Hunger unserer Mitschüler gestillt waren, waren aber immer noch einige hundert Muffins übrig. In der zweiten Pause gab es dann einen „Nachschag“ zu Sonderpreisen. Außerdem wurden Schülerteams in die Stadtverwaltung am Schloss und im Bürgerbüro geschickt um die Mitarbeiter der Stadt gegen eine Spende von einem Euro zu beköstigen. Mehr als 500 Euro wurden bereits heute eingenommen und auch im Spendenschwein wurde bereits einiges eingezahlt.

Wir haben heute Kontakt zum Kirchenkreis in Fischbeck aufgenommen. Die zuständigen Mitarbeiter haben sich über unser Hilfsangebot sehr gefreut. Sie brauchen aber noch etwas Zeit, da das Wasser in Fischbeck noch sehr hoch steht und viel Wasser aus der Elbe nach wie vor in den Ort und in die Häuser läuft. In der nächsten Woche werden sie genauer wissen, wie stark einzelne Familien betroffen sind.

Unsere Spendenaktion geht am Montag weiter. Unsere Eltern stehen schon in den Startlöchern und auch das Spendenschwein im Sekretariat kann bis einschließlich Mittwoch „gefüttert“ werden.

Allen Spendern aber auch allen Helfern ein ganz herzliches „Vergelts Gott“. Bei so viel Hilfsbereitschaft macht das Schulleben allen Spaß!20130614_113039 20130614_112920 20130614_113149(0)

Orchesterkonzerte ein voller Erfolg

Das Konzerte der Orchestergruppen unserer Schule am letzten Wochenende waren ein voller Erfolg. In bekannter Qualität konnten die einzelnen Jahrgangsstufen ihr Können dem Publikum präsentieren. Neben den bekannten Instrumenten war eine Oboe, eine Gitarre und ein Tenorhorn vertreten. Sogar Sängerinnen waren in diesem Jahr beim Bühnenprogramm dabei. Gerald Wasserfuhr am Dirigentenpult wurde aktiv von seinen beiden Söhnen Roman und Julian sowie von Stefan Rey am Bass unterstützt. Beim Finale standen dann 211 Schülerinnen und Schüler auf der Bühne, die mit standing ovation noch eine zweite Zugabe spielen mussten. Leuchtende Augen und stolze Eltern waren Lohn genug für die vielen Arbeitsstunden, die ein solches Projekt im Vorfeld fordert.

 

Hier geht es zu den Berichten der Lokalpresse:

rga-online.de

rp-online.de

Die Karawane von Hugo Ball, gesprochen von Schülern der Klasse 6c

Wir, die Klasse 6c, lesen momentan ein tolles Buch: Simpel von Marie – Aude Murail, welches mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet wurde!

Das Buch handelt von einem geistig behinderten Jungen namens Simpel, der seine eigene Sprache entwickelt hat.

Aus diesem Grund kamen wir auf den Dadaismus zu sprechen, eine künstlerische Bewegung. Im Bereich der Literatur entstand in dieser Zeit das Gedicht „Karawane“ von Hugo Ball.
Diese Worte in dem Gedicht klingen fast ein wenig so, als hätte Simpel sie erfunden!

Die Schüler der Klasse 6c teilten sich in Gruppen ein und übten das Gedicht so vorzutragen, als wäre der Sinn völlig klar!

Load more