Kategorie: Allgemein

Hoher Besuch in unserer Realschule

Ho, Ho, Ho, so schallte es heute durch alle Flure und Räume in unserer Schule. Der Vorsitzende unseres Fördervereins, Michael Schröder, hatte Kontakt zum Nikolaus aufgenommen und ihn gefragt, ob er Zeit hätte unsere Schule zu besuchen. Dieser hatte nach Angaben von Michael Schröder sofort zugesagt und so waren heute alle Schülerinnen und Schüler ganz gespannt auf den hohen Besuch. Der Nikolaus war ganz begeistert von unseren Schülerinnen und Schülern. “ Die sind ja alle so brav gewesen und tragen die aktuell schwierigen Umstände mit Fassung. Das muss belohnt werden!“ Zusammen mit fleißigen Helferinnen und Helfern wurden dann kurzerhand 400 Schokonikoläuse an alle verteilt. Nikolaus: „Ich hoffe ihr seid auch zukünftig so brav, nett und lernt fleißig.“ Lieber Nikolaus, ganz herzlichen Dank für Deinen Besuch und wir freuen uns schon auf Dezember 2021.

 

Klasse 9b erstellt eine Übersicht der aktuellen CORONA Schutzverordnung im Politikunterricht

Die Klasse 9b hat sich im Politikunterricht durch die unendlich vielen Veröffentlichungen und Beiträge zur aktuellen CORONA Schutzverordnung der Bundesregierung gearbeitet und diese mit den Regelungen des Landes NRW verglichen. Einig waren sich alle Schülerinnen und Schüler der 9b , dass eine kurze und leicht verständliche Übersicht fehlt. Kurzerhand hat die Klasse eine eigne Vorlage erstellt die leicht verständlich und kurz und bündig alles wichtige auf den Punkt bringt. Wer mag kann gerne eine Kopie für den Hausgebrauch erstellen.

Die 9b wünscht allen gesund zu bleiben und trotzdem eine besinnliche Weihnachtszeit genießen zu können.

Hier geht’s zu unserer Übersicht:

Corona Regeln

 

Unterrichtsfreie Tage am 21. und 22. Dezember 2020

Auszüge aus der Schulmail vom 23. November:

Die Weihnachtsferien beginnen bekanntermaßen am Mittwoch, den 23. Dezember 2020. Vor diesem ersten  Ferientag liegen in dieser Woche demnach zwei Unterrichtstage.

In einer Zeit, in der das Infektionsgeschehen unseren Lebensalltag weiter stark beeinträchtigt und bislang noch auf einem hohen Niveau stattfindet, kommt es auch darauf an, Kontakte durch kluge und geeignete Maßnahmen zu reduzieren. […]

Vor diesem Hintergrund hat die Landesregierung entschieden, dass an den öffentlichen Schulen in Nordrhein-Westfalen am 21. und am 22. Dezember 2020 unterrichtsfrei sein wird. Einschließlich der Weihnachtsferien wird daher durch die zwei zusätzlichen unterrichtsfreien Tage der Schulbetrieb zum Jahreswechsel zweieinhalb Wochen ruhen.

[…] An diesen Tagen findet in den Schulen eine Notbetreuung statt, soweit hierfür ein Bedarf besteht. Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6, deren Eltern dies bei der Schule beantragen. […] Der zeitliche Umfang der Notbetreuung richtet sich nach der allgemeinen Unterrichtszeit an den genannten Tagen.

 

Telefonischer Elternsprechtag am Dienstag

Am 1.12. findet unser Elternsprechtag in telefonischer Form statt. Wie bei den vorhergegangenen Elternsprechtagen auch, buchen Eltern auf unserer Homepage einen Termin bei den Lehrkräften:

rshw.de/est

Neu ist dieses Jahr, dass man nach erfolgreichem Login eine Telefonnummer angeben kann, unter der man den Anruf der jeweiligen Lehrkraft zum festgesetzten Termin entgegennehmen kann. Das zum Login nötige Passwort wurde den Kindern am Montag ausgegeben, im Falle der in Quarantäne befindlichen Stufe 8 wird dies am Mittwoch geschehen.

Bis Freitag um 00:00 Uhr können nur Termine bei Lehrkräften gebucht werden, die zuvor für eine Schülerin oder einen Schüler Gesprächsbedarf signalisiert haben. Danach ist das Anmeldeverfahren allgemein geöffnet.

Wir bitten darum, möglichst Festnetznummern anzugeben und zu den gebuchten Terminen erreichbar zu sein. Bei Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an die Klassenleitung ihres Kindes.

Testverweigerung

Nimmt ein/e SuS nicht an der Testung teil, verlängert sich die Quarantänezeit, laut Gesundheitsamt, bis zum 04.12.20 einschließlich.

Bleiben Sie gesund!

Birgit Sköries RR`

Häusliche Isolation bei Geschwisterkindern

Liebe Eltern,

nach nochmaliger Rücksprache mit dem Gesundheitsamt möchte ich Ihnen den aktuellen Stand (18.11.20, 11.30 Uhr) mitteilen.

Es tut mir leid, dass es in diesen Zeiten häufig zu neuen Informationen zum Verfahren kommt.

Das Gesundheitsamt empfiehlt, dass Geschwisterkinder des 8. Jahrganges sich in eine freiwillige häusliche Isolation begeben bis ein negatives Testergebnis der betroffenen Kontaktperson (Schüler oder Schülerin aus Klasse 8) vorliegt.

Ich bitte Sie, der Empfehlung des Gesundheitsamtes, wenn möglich, zu folgen.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Birgit Sköries RR´

Corona Allgemeinverfügung für Stufe 8

Zur Kenntnisnahme die aktuelle Allgemeinverfügung des Oberbergischen Kreises für die Jahrgangsstufe 8.

SEK „Technik“

Endlich sind die speziellen Face Shields für den Technikunterricht eingetroffen, sodass alle Schülerinnen und Schüler gefahrlos die Maschinen, wie unsere Dekupiersäge oder die Tellerschleifmaschine, bedienen können.
Auch wenn ihr damit eher wie ein Sondereinsatzkommando der Polizei ausseht, ist jetzt sichergestellt, dass wenn ihr wegen Corona einen geeigneten Mund-Nasen-Schutz tragt, ihr zusätzlich die erforderliche „Schutzbrille“ beim Arbeiten mit den Maschinen tragen könnt und nichts beschlagen kann.
Dann bin ich mal auf eure Zettelboxen, Holztruhen und Modellhäuser gespannt. Eine Auswahl der Werkstücke werdet ihr demnächst hier bestaunen können.

Aktuelle Informationen für Montag, 9.11.

Liebe Eltern,

wir bitten aus aktuellem Anlass um Kenntnisnahme der Schulmail des Landes NRW vom 4. November:

schulministerium.nrw.de/ministerium/schulverwaltung/schulmail-archiv/archiv-2020/04112020-aktionen-von-querdenken-711-am-9

Nutzung der Schulbusse und Linienbusse im Zusammenhang mit dem Schulweg

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

aus gegebenem Anlass weisen wir noch einmal auf folgendes Unerlässliche hin:

  1. Die Nutzung der städtischen Schulbusse ist ausschließlich nur den Kindern erlaubt, die eine offizielle und gültige Fahrkarte besitzen!
  2. Es herrscht in allen Bussen und an den Haltestellen Maskenpflicht!
  3. Es ist damit zu rechnen, dass es Kontrollen des Ordnungsamtes geben wird und dann evtl. Bußgelder fällig werden.

Wir bitten dringend darum, dieses Thema mit Ihrem Kind noch einmal zu besprechen und auf die Notwendigkeit zur Einhaltung der Regelungen hinzuweisen. Nur wenn wir alle gemeinsam die Regeln einhalten, können wir gesund und erfolgreich die Pandemie überwinden.

 

Bitte bleiben Sie alle gesund.

Herzliche Gruße

Thorsten Schmalt

Mehr lesen