Kategorie: Allgemein

Unterricht für die Klassen 5 bis 9 ab dem 15.03.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

zunächst freuen wir uns sehr, dass ab dem kommenden Montag zumindest die Hälfte unserer Schülerinnen und Schüler wieder in den Präsenzunterricht zu uns zurückkehren wird. Die Zeit, ohne euch „live und in Farbe“ erleben zu dürfen, war einfach viel zu lang.

Trotzdem müssen wir einige Umstellungen und sehr viele  organisatorische Änderungen für die kommenden zwei Wochen vornehmen. Der Unterricht in der Schule findet ausschließlich in der jeweiligen Klassengruppe statt. Kursunterricht wird aufgelöst.  Die Einteilung der Klassengruppen erfolgt durch die jeweilige Klassenleitung.

Weitere sehr wichtige Details können Sie, könnt ihr der Übersicht hinter dem Link weiter unten entnehmen. 

Das Land NRW wird ab der kommenden Woche für alle Schülerinnen und Schüler CORONA- Schnelltests zur Verfügung stellen. Alle Kinder dürfen einmal pro Woche in der Schule einen solchen Test machen. Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

Wir bitten Sie und euch sehr herzlich darum, die Sicherheits- und Hygienemaßnahmen einzuhalten. Wir möchten auf jeden Fall verhindern, dass Infektionen in der Schule und somit in euren Familien vor den Osterferien auftreten!

Gemeinsam schaffen wir auch diese Etappe und freuen uns schon darauf, dass hoffentlich sehr bald wieder ein wenig mehr Normalität in unser Leben eintreten wird.

Für Rückfragen stehen wir und vor allem die Klassenleitungen sehr gerne zur Verfügung.

Bleiben Sie, bleibt ihr bitte gesund!

Herzliche Grüße

Schulleitung und Lehrerkollegium

Regelungen für die Klassen 5-9 ab 15.03.2021 Homepage

Regelungen zum Schulbetrieb ab Montag, den 22.02.2021

Lieber Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab Montag, den 22.02.2021 kehren zunächst nur unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 wieder zurück in den Präsenzunterricht in der Schule. Für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9 ändert sich zunächst nichts. Dennoch gibt die unten abgebildete Übersicht auch einige Informationen für alle Jahrgangsstufen, bezogen auf den weiteren Verlauf des zweiten Schulhalbjahres. Bei Fragen zögern Sie nicht, uns per Mail oder telefonisch zu kontaktieren.

Weitere Informationen folgen.

Bleiben Sie alle bitte weiterhin gesund! Gemeinsam blicken wir zuversichtlich auf die kommenden Monate!

Liebe Grüße

Thorsten Schmalt

Regelungen zum Schulbetrieb ab dem 22.02.2021

Jahrgang/Thema Regelungen
5 Es bleibt weiterhin bei Distanzunterricht von zu Hause aus; Klassenfahrten und Exkursionen sind bis zu den Sommerferien seitens des Ministeriums untersagt worden. Wir werden auf jeden Fall einen Ersatz für die ausgefallene Klassenfahrt finden.

Für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 wird auf Antrag der Eltern weiterhin eine pädagogische Betreuung ermöglicht:

Anmeldung zur Betreuung eines Kindes während des Distanzunterrichts

6 Es bleibt weiterhin bei Distanzunterricht von zu Hause aus; Klassenfahrten und Exkursionen sind bis zu den Sommerferien seitens des Ministeriums untersagt worden. Wir werden auf jeden Fall einen Ersatz für die ausgefallene Klassenfahrt finden.

Für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 wird auf Antrag der Eltern weiterhin eine pädagogische Betreuung ermöglicht:

Anmeldung zur Betreuung eines Kindes während des Distanzunterrichts

7 Es bleibt weiterhin bei Distanzunterricht von zu Hause aus; Klassenfahrten und Exkursionen sind bis zu den Sommerferien seitens des Ministeriums untersagt worden.
8 Es bleibt weiterhin bei Distanzunterricht von zu Hause aus; Die Lernstandserhebungen in Deutsch, Mathematik und Englisch sind auf September 2021 verschoben. Wahrscheinlich entfallen auch die noch verbleibenden Berufsfelderkundungstage. Nähere Informationen dazu folgen.
9 Es bleibt weiterhin bei Distanzunterricht von zu Hause aus; Klassenfahrten und Exkursionen sind bis zu den Sommerferien seitens des Ministeriums untersagt worden. Grundsätzlich sollen weiterhin Plätze für das dreiwöchige Praktikum gesucht werden. Ob dieses stattfinden kann, können wir aktuell noch nicht abschließend beantworten.
10 Beginn von Präsenzunterricht in der Schule ab Montag, 22.02.2021. Details dazu werden den Eltern und den Kindern unserer Klassen 10  separat mitgeteilt.
Klassenarbeiten Reduzierung der Zahl vorgeschriebener Klassenarbeiten

Mit einem gesonderten Erlass wird in Kürze die nach den Verwaltungsvorschriften zu § 6 der Ausbildungs- und Prüfungsordnung Sekundarstufe I (APO-SI) vorgeschriebene Anzahl der Klassenarbeiten in diesem Jahr reduziert. Im ersten Halbjahr ausgebliebene Klassenarbeiten müssen – sofern nicht bereits geschehen – nicht nachgeholt werden. Im zweiten Halbjahr sind zwei Leistungen im Beurteilungsbereich „Schriftliche Arbeiten“ zu erbringen. Die ZP 10 gilt als eine dieser zwei Leistungen. Die in den Ausbildungsordnungen eröffnete Möglichkeit, eine schriftliche Arbeit durch eine andere Form der Leistungserbringung zu ersetzen, bleibt bestehen. Mit diesem Schritt wollen wir der Tatsache Rechnung tragen, dass in den vergangenen Wochen Distanzunterricht stattgefunden hat und eine Rückkehr in den Präsenzunterricht nicht in erster Line zur schriftlichen Leistungsüberprüfung dienen sollte. Zugleich wird sichergestellt, dass die Schülerinnen und Schüler auch im Distanzunterricht regelmäßige Rückmeldungen durch ihre Lehrkräfte erhalten und mehr als eine Leistung erbracht wird, um das Gewicht einer einzelnen Leistung nicht zu groß werden zu lassen.

Sportunterricht Auch der Unterricht im Fach Sport findet grundsätzlich statt. Zu beachten ist, dass Sportunterricht, wann immer es die Witterung zulässt, im Freien stattfinden soll. Beim Sportunterricht in der Sporthalle ist grundsätzlich eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Nur bei Phasen intensiver, körperlicher Ausdaueranstrengung soll auf das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung verzichtet werden.
Hilfe bei technischen Problemen zu Hause Auf Initiative der Schulleitung kann Schülerinnen und Schülern aller Klassen, die zu Hause aus unterschiedlichen Gründen nicht erfolgreich am Distanzunterricht teilnehmen können, weiterhin angeboten werden, ihre Aufgaben unter Aufsicht in den Räumen der Schule zu bearbeiten (erweiterte Betreuung). Bei Bedarf melden Sie sich bitte bei uns.
sonstige Regelungen Informationen zum Elternsprechtag, zum Sommerfest, zu den Zentralen Abschlussprüfungen, zur Einschulungsfeier der Klassen 5 neu, zum Sportfest und zur Gestaltung der letzten Schulwoche vor den Sommerferien folgen.

Zeugnisausgabe & neuer Stundenplan

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

ich bitte um Beachtung folgender Informationen:

  1. Die Zeugnisse für die Klassen 5 bis 9 erhalten Sie, erhaltet ihr, per Briefpost. Da es sich bei den Ausdrucken in den Umschlägen um Kopien handelt, werden die Originalzeugnisse unmittelbar nach Wiederbeginn des Präsenzunterrichts an die Kinder ausgeteilt. In begründeten Notfällen können die gesiegelten und unterschriebenen Zeugnisse nach telefonischer Terminvereinbarung unter 02192-2304 ab dem 01.02.2021 in der Schule abgeholt werden.
  2. Die Zeugnisse der Klassen 10 werden am kommenden Freitag im Original in der Schule persönlich ausgehändigt. Dazu erstellen die Klassenleitungen ein Verteilungskonzept. Ort und Uhrzeit zur Abholung werden den Eltern sowie den Schülerinnen und Schülern individuell digital mitgeteilt. Zusammen mit den Zeugnissen werden Klassenarbeiten und Zugangsdaten für das Portal Schüleronline zur Anmeldung an weiterführenden Schulen ausgeteilt.
  3. Ab der kommenden Woche wird es einen neuen Stundenplan geben. Dieser wird rechtzeitig übermittelt. Zunächst starten wir am kommenden Montag in den ersten beiden Stunden mit Unterricht bei der jeweiligen Klassenleitung. Sollte der neue Plan dann bereits fertig sein, wird dieser durch die Klassenleitungen an die Kinder übermittelt.

Bitte weiterhin gesund bleiben!

Herzliche Grüße

Thorsten Schmalt

Kurswahlen Klasse 7

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte unserer Schülerinnen und Schüler der Klassen 7,

in dieser Woche müssen alle Kinder der Klassen 7 verbindlich wählen, welchen Hauptfachkurs sie bis zum Abschluss am Ende der Klasse 10 belegen möchten. Der „Schnupperkurs“ konnte hoffentlich dazu beitragen, dass die Entscheidung nun zielgenau getroffen werden kann. Bitte nutzen Sie das hinter dem Link angelegte Dokument. Sie finden auf dem Wahlschein genaue Informationen dazu, wie der ausgefüllte Schein zu uns gelangen kann.

Ganz wichtig ist, dass bitte alle Wahlscheine bis Freitag, den 22.01.2021 wieder bei uns eingetroffen sind.

Alle Schülerinnen und Schüler die Französisch belegt haben, brauchen an dieser Wahl nicht teilzunehmen!

Für Rückfragen stehen wir telefonisch und per Mail gerne zur Verfügung.

Link zum Wahlschein:

Wahlschein Diff 2021 Kl 7

Information bzgl. Kinderkrankengeld und Kontaktreduzierung

„Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird.“

Auszug aus der Schulmail im Auftrag des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen (MSB NRW) vom 7.01.2021

Schulstart am 11.01.2021 & verbindliches Konzept zum Distanzlernen, gültig ab kommenden Montag & Meldebogen für Notbetreuung in der Schule

Liebe Schülerinnen und Schüler, lieber Erziehungsberechtigte,

Schulleitung , Verwaltung und Kollegium wünschen ein gesundes, gesegnetes und erfolgreiches neues Jahr 2021!

Wir alle sind fest davon überzeugt, dass es uns im Verlauf dieses Jahres gelingen wird, endlich wieder zu einem regulären Schulbetrieb zurückkehren zu können. Nun, zu Beginn des Jahres 2021, müssen und wollen wir unseren Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten und werden deshalb ab Montag vollständig in den Distanzunterricht wechseln. Wichtig ist, dass die Teilnahme am Distanzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler verpflichtend ist! Wir bitten alle Eltern und Erziehungsberechtigten sicherzustellen, dass die Kinder ab Montag, 07.55 Uhr den Regelungen des Konzeptes folgend, vor ihren PCs sitzen und startbereit sind. Bitte lesen Sie das beigefügte Konzept in Ruhe durch. Sollten dann noch Fragen sein, kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 02192-2304 oder per Mail.

Für Eltern und Erziehungsberechtigte unserer Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 besteht die Möglichkeit, einen Antrag auf Notbetreuung in der Schule zu stellen. Das erforderliche Formular ist beigefügt. Wir bitten um Meldung solcher Bedarfe bis Freitag, den 08.01.2021, 14.00 Uhr. Nur für diesen Fall kann eine Notbetreuung bereits ab Montag organisatorisch sichergestellt werden. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis. Selbstverständlich werden auch später eintreffende Anträge berücksichtigt. In diesem Fall allerdings erst ab Dienstag, den 12.01.2021.

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Erziehungsberechtigte,

gemeinsam werden wir auch diese Phase des absolut digitalen Unterrichts meistern. Die Kinder werden garantiert keine Nachteile erfahren, was ihre schulische Laufbahn betrifft. Bitte bleiben Sie und bleibt  ihr alle gesund!

Herzliche Grüße

Die Schulleitung

4 Anhänge:

Konzept zum Distanzunterricht

Kurzform Distanzunterricht

Netiquette Distanzunterricht

Anlage Anmeldung Betreuung bis zum 31. Januar 2021

Schließung der Realschule ab morgen & Weihnachtsgrüße

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

auf Grund von Infektionsverdachtsfällen haben wir heute beschlossen, die gesamte Schule ab morgen zu schließen. Es besteht absolut kein Grund zur Panik. Die Gesundheit aller Schülerinnen und Schüler, der Lehrkräfte und des Verwaltungspersonals muss absoluten Vorrang haben. Wir haben uns außerdem zu diesem Schritt entschlossen, weil wir es euch, liebe Schülerinnen und Schüler und natürlich auch Ihnen und Ihren Familien schuldig sind, ein möglichst entspanntes und angstfreies Weihnachtsfest möglich zu machen. Bitte begeben Sie sich alle in Selbstisolation und reduzieren Sie möglichst alle anstehenden Kontakte.

Wir bitten ferner um Verständnis, dass wir für morgen und Freitag nur sehr schwer Notbetreuungen anbieten können. Bitte versuchen Sie Lösungen zu finden die es Ihrem Kind ermöglicht, zu Hause bleiben zu können. Die Klassen 5 bis 7 werden ab morgen digital über die bekannte Plattform mit Material und Aufgaben versorgt. Für die nun entfallenden Prüfungen wird es im Januar Lösungen geben.

Wir bitten um Verständnis für diese kurzfristige Entscheidung. Es ist zum gesundheitlichen Wohl aller Beteiligten die beste Lösung.

Liebe Schulgemeinde,

unsere Realschule existiert in diesem Jahr seit genau 195 Jahren. Wer hätte zu Beginn des Jahres 2020 gedacht, dass wir weltweit und somit auch in Hückeswagen mit einer solchen Pandemie konfrontiert werden würden. Eines aber beweist die 195- jährige Geschichte unserer Schule: gemeinsam hat die Realschule Hückeswagen Revolutionen und Kriege überstanden. Deshalb werden wir gemeinsam auch diese Situation meistern. Das steht hundertprozentig fest!

Im Namen der Schulleitung, des Lehrerkollegiums und der Verwaltung wünsche ich euch und Ihnen gesegnete Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2021. Möge dieses Jahr uns alle wieder in ruhigeres Fahrwasser geleiten. Wenn auch der Nikolaustag schon 10 Tage zurück liegt, gilt ganz besonders in diesem Jahr: „Lasst und froh und munter sein und uns recht von Herzen freun!“ (Text und Melodie stammen aus dem 19. Jahrhundert). Bitte beachten: nicht singen!

Wir alle freuen uns schon heute wahnsinnig auf ein Wiedersehen. Bitte bleibt alle gesund!

Herzliche Grüße

Thorsten Schmalt

 

Aktuelle Informationen des Ministeriums Stand: 13.12.20, 22.55

Liebe Eltern, Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

beigefügte Mail von heute Abend gebe ich Ihnen und euch zur Kenntnis:

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

am heutigen Sonntag, den 13. Dezember 2020, haben die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder gemeinsam mit der Bundeskanzlerin einmal mehr ein umfassendes Maßnahmenpaket beschlossen. Gerne möchte ich Sie unmittelbar über die Auswirkungen der heutigen Beschlusslage auf den Bereich Schule informieren.

Bereits am vergangenen Freitag hat die Landesregierung Maßnahmen auch für den Schulbereich beschlossen und Ihnen die Informationen hierzu unmittelbar mitgeteilt. Diese stimmen mit den heutigen Beschlüssen überein.

Es gelten folgende Regelungen ab Montag, den 14. Dezember 2020, unverändert:

  • Die Schulen bleiben geöffnet, die Präsenzpflicht ist aufgehoben, die Schulpflicht besteht weiterhin und der Unterricht findet bis einschließlich Freitag, den 18. Dezember 2020, statt. Für die Klassen 1-7 ist den Eltern die Entscheidung über die Teilnahme ihrer Kinder am Präsenzunterricht in den Schulen freigestellt.

  • Ab Klasse 8 erfolgt der Unterricht grundsätzlich in Distanz. Schülerinnen und Schüler an Förderschulen mit einem besonderen Betreuungsbedarf werden auch in den Jahrgangsstufen 8 und darüber ein Angebot für den Unterricht in Präsenz in ihren Schulen erhalten.

  • An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt. Es gelten die gleichen Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020.

Zu den jeweiligen weiteren Vorgaben und Hinweisen für den Schulbetrieb verweise ich auf die weitergehenden Erläuterungen aus meiner SchulMail vom vergangenen Freitag.

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Richter

Dies bedeutet für unsere Schule:

Der von mir heute morgen an dieser Stelle übersandte Plan bleibt genau so bestehen. Ich möchte euch und Sie noch über zwei Dinge informieren:

  1. In den Sonderbussen Montag, Dienstag und Donnerstag gibt es noch reichlich Platz. Bitte machen Sie noch Gebrauch von der Möglichkeit des „exklusiven“ Realschule Hückeswagen Schulbusses. Das wird es so schnell bestimmt nicht wieder geben!
  2. Der Förderverein wird allen Schülerinnen und Schülern im Verlauf der kommenden Woche eine Weihnachtstüte durch die Klassenleitungen aushändigen. Der Verein möchte damit in Kooperation mit Schulleitung und Kollegium ein Zeichen setzen und unseren Kindern ganz herzlich danken für den reibungslosen, disziplinierten und tapferen Umgang mit der  insgesamt doch belastenden und anstrengenden Zeit der letzten Monate. Wir sind stolz auf euch!

Die letzte Woche schaffen wir gemeinsam auch noch. Bitte bleiben Sie, bleibt ihr alle gesund.

Herzliche Grüße

Thorsten Schmalt

Ergänzung der Regelungen vom 11.12.2020 Stand: 13.12.20, 10.30 Uhr

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

ergänzend zu den Regelungen für unsere Schule von Freitag, dem 11.12.2020 gibt es folgende Informationen:

  1. Der Förderverein hat einen exklusiven Schulbus für unsere Schülerinnen und Schüler aus Radevormwald und Wermelskirchen geordert. Dieser Bus fährt Montag (14.12), Dienstag (15.12) und Donnerstag (17.12) um 10.00 Uhr ab Brunsbachtal Schulbushaltestelle folgende Route ab: Hückeswagen Brunsbachtal⇒Radevormwald-Rädereichen⇒Radevormwald Busbahnhof⇒Wermelskirchen Busbahnhof⇒Habenichts⇒Dhünn Grundschule. Dieser Bus fährt nicht durch die Stadtteile von Hückeswagen! Unterwegs sind Zwischenstopps an offiziellen Bushaltestellen ohne Problem möglich. Bitte dem Fahrer Bescheid geben. GANZ WICHTIG: Ich bitte um eine kurze Meldung, wer diesen Bus in Anspruch nehmen möchte unter: schmalt@rshw.de
  2. Alle Klassenarbeiten der Klassen 8-10 und die mündlichen Prüfungen Klasse 10 (hier nur Kinder aus Radevormwald und Wermelskirchen!) werden auf die ersten beiden Stunden verlegt. Somit ist das Erreichen der Schule mit den regulär fahrenden Bussen unproblematisch möglich und nach der zweiten Stunde können alle Kinder aus Radevormwald und Wermelskirchen mit dem Sonderbus wieder nach Hause fahren. Der Gesamtplan für alle Klassen von 5-10 sieht folgendermaßen aus:

Übersichtsplan Klassenarbeiten / Prüfungen Woche 14.12-18.12.20*

Datum Klasse Fach Stunde(n) Aufsicht Raum
14.12 6b E 2 Ma 247
14.12 6c E 2 Ge→Sm 228 SuS sind dort in der ersten Stunde und können dort verbleiben.
14.12 7a D 4 Hr 242
14.12 7b D 2 Hr 108 SuS sind dort in der ersten Stunde und können dort verbleiben.
14.12 8a M 4 Sonderregelung! 147
14.12 8b M 1+2 Fr 146
14.12 8c M 1+2 Ht 142
14.12 9a D 1+2 Pa/Ms 241
14.12 9c D 1+2 Ms/Pa 242
 
15.12 9a E 1+2 Mi 106
15.12 9b E 1+2 Te/Ge 142
15.12 9c E 1+2 Ma 247
15.12 10a D 1+2 Pa 241
15.12 10b D 1+2 Ge/Fr 246
 
16.12 5a M 4 147
16.12 5b M 1 Na 142
16.12 5c M 4 Ht 142
 
17.12 6a M 2 146
17.12 6b M 3 Ht 142
17.12 6c M 4 Na 242
17.12 8a D 1+2 Pa/Dö 147
17.12 8b D 1+2 Dr/Na 111
17.12 8c D 1+2 Na/Dr 112
17.12 10a/10b E SuS aus Radevormwald und Wermelskirchen: Prüfung 1.+2. Stunde!
 
18.12 6a E 1 Ka 108
18.12 7a M 4 De 160
18.12 7b M 3 De 160

*Änderungen vorbehalten

Dieses Angebot bzw. diese Regelung ist selbstverständlich nur für den Fall gültig, dass weder Bundesregierung noch Landesregierung abweichende Entscheidungen zum Thema Schule treffen. Ich bitte Sie und euch daher unbedingt regelmäßig auf diese Homepage zu schauen. Herzlichen Dank!

Ich wünsche einen entspannten Sonntag!

Herzliche Grüße

Thorsten Schmalt

Regelungen zum Ablauf der Woche vom 14.12.20 bis zum 18.12.20 & Infos zu den Tagen 21.12-22.12.20 sowie 07.01.-08.01.21

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

nun hat die Regierung einen weitgehenden Lockdown beschlossen. Für unsere Schule gelten daher folgende Regelungen:

  1. In der Woche vom 14.12. bis 18.12.20 bieten wir dem regulären Stundenplan folgend Präsenzunterricht für die Klassen 5, 6 und 7 an. Eltern, die ihre Kinder explizit nicht schicken möchten, müssen dies schriftlich bis Sonntag, 13.12.20, 18.00 Uhr per Mail an die zuständige Klassenleitung melden. Der Wechsel zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist im Verlauf der kommenden Woche nicht möglich! Alle Schulbusse fahren zunächst weiter planmäßig. Da zum jetzigen Zeitpunkt nicht absehbar ist, wie hoch der Anteil unserer Schülerinnen und Schüler sein wird, die nicht zum Präsenzunterricht erscheinen, kann aktuell keine exakte Aussage darüber getroffen werden, ob das für die gesamte Woche gültig sein wird.
  2. Alle angesetzten Klassenarbeiten der Klassen 5-10 finden planmäßig statt und werden in der Schule geschrieben. Die Regelungen der aktuell gültigen CORONA-Schutzverordnung bleiben in Kraft. Für den Fall der Nichtteilnahme an einer Klassenarbeit / Prüfung kann nicht sichergestellt werden, dass es Möglichkeiten zum Nachschreiben geben wird. Wir bitten um Verständnis, da das Schulhalbjahr bekanntlich schon bald zu Ende sein wird. Krankheitsbedingte Abwesenheit ist wie üblich zu dokumentieren.
  3. Die Klassen 8 bis 10 werden komplett digital mit Aufgaben und Material versorgt.  Es findet kein Präsenzunterricht statt! Davon explizit ausgenommen sind die laut Plan angesetzten Klassenarbeiten und Prüfungen! Alle Termine sind den Kindern bekannt und können auch hier auf der Homepage angesehen werden.
  4. Die folgenden Tage gelten als Studientage: 21.12.20, 22.12.20, 07.01.21, 08.01.21. Dies bedeutet, dass alle Kinder verstärkt mit Material und Aufgaben zum Selbststudium versorgt werden. Zusätzliche digitale Angebote werden bei Bedarf durch die Lehrkräfte in unserem digitalen Lernportal bekannt gegeben.

ACHTUNG: Diese Regelungen gelten selbstverständlich nur so lange, bis es möglicherweise Änderungen seitens der Landesregierung gibt. Bitte schauen Sie regelmäßig auf unsere Homepage. Danke.

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

bitte bleiben Sie alle gesund! Gemeinsam schaffen wir es erfolgreich durch diese schwierige Zeit.

Herzliche Grüße

Thorsten Schmalt

 

Mehr lesen