Kategorie: Allgemein

Reingeschaut in… die Schülerbücherei

Wenn ihr noch ein Buch für die Lese-Challenge „Lesen für Unicef“ sucht, findet ihr bestimmt einen Titel, der euch anspricht, in unserer Schülerbücherei in Raum 227. Unsere Redakteurin May ist auch im Bücherei-Team und  erzählt euch, was ihr wissen müsst.

Weiterlesen

Schulbuslinie 5/ Dhünn am 9. und 10.

Wie die OVAG und die Stadtverwaltung mitteilen, ist am 09. und 10. Dezember die Straße zwischen Neuenhaus und Dhünn noch mal wg Bauarbeiten gesperrt. Die Schulbuslinie 5 wird daher – wie schon mal gehabt – zweigeteilt und fährt bis Bockhacken bzw. Habenichts und zurück .

Ich bitte um Beachtung.

Gerhardus, Sekretariat

Neue Lehrer kennenlernen – Teil 6

Pauline hat Herrn Espada für euch interviewt und einiges herausgefunden.

Wie ist ihr Name?

Mein Name ist Rene Espada.

Herr Espada

Weiterlesen

Wir lesen für Unicef

Momentan wird hart verhandelt. Unsere Schülerinnen und Schüler suchen Sponsoren für eine Lese-Challenge. Eltern, Omas und Opas, Nachbarn werden aktiviert, um möglichst viele Unterstützer für die nächste Woche zu haben. Da nimmt unsere Schule nämlich zum ersten Mal an der Aktion „Lesen für Unicef“ teil.

Weiterlesen

Neue Lehrer kennenlernen – Teil 5

Merkt ihr etwas?  An unserer Schule unterrichten seit diesem Schuljahr richtig viele neue Lehrer. Wir sind noch nicht fertig mit unserer Vorstellungsrunde.

Für den heutigen Artikel haben May und Pauline vom Schülerzeitungs-Team Herrn Schietzel interviewt. Weiterlesen

Neue Lehrer kennenlernen – Teil 4

Sophie und Pauline vom der Schülerzeitung haben Frau Linzer für euch interviewt.

Weiterlesen

Wer hat das längste Mintie-Papier?

Am 05.11.2021 haben wir in der 9a zum Abschluss der Unterrichtsreihe über Australien die Minties – Challenge gemacht. Dabei sollten wir das Papier der Verpackung ganz vorsichtig von dem Mintie entfernen und daraus eine möglichst lange Spirale reißen. Es durfte allerdings nicht ganz reißen.

Weiterlesen

Verkehrsbeeinträchtigung in der Kölner Straße

Ab Dienstag, 02.11., wird der Kanalanschluss für das neue Haus Kölner Str. 29 installiert. Das bedeutet, dass es zu erheblichen Beeinträchtigungen der Straßennutzung kommen kann. Eine Vollsperrung ist nicht vorgesehen. Da in diesem Bereich auch im „Normalzustand“ schon größte Vorsicht geboten ist, sollte man versuchen, andere Zugangsmöglichkeiten zu finden. Die Baustelle besteht voraussichtlich bis Freitag, 05.11.21.

Gerhardus, Sekretariat

Noch einmal hoch hinaus

Rund 25 Jungen und Mädchen erklommen gestern um kurz nach halb sechs erneut den stillgelegten Hochofen auf dem Gelände des Landschaftsparks Nord in Duisburg, um nur ja nicht den Sonnenuntergang um 18.13 zu verpassen. Im Hellen gab es vieles zu entdecken, das beim Blind-Walk am Mittwoch gar nicht zu erkennen war.

Das Wetter spielte mit und wir konnten von hoch oben zuschauen, wie die Sonne über Duisburg unterging.

Als alle wieder in der Jugendherberge angekommen waren, gab es nach dem Abendessen kein festes Programm mehr. Dafür wurde an einigen Stellen bis tief in die Nacht Uno gespielt.

Nach dem Frühstück und der Zimmerkontrolle heute Morgen, erwartete uns eine störungsfreie Rückfahrt, die einige für ein Nickerchen nutzten. Gesund und munter starten wir jetzt in ein langes Wochenende.

Ein riesiger Abenteuerspielplatz

Nach einem leckeren Frühstück zogen heute die Klassen wieder mit ihren Trainern los, um das Gelände des Landschaftsparks zu erkunden und um in der Gruppe Aufgaben zu lösen.

Bei einer GPS-Tour ging es bei strahlendem Sonnenschein vorbei an eindrucksvollen Industriedenkmälern, durch herbstliche Landschaft rauf auf die höchste Erhebung des Geländes. Dies alles nur geführt von GPS-Geräten, in die Koordinaten eingegeben werden mussten. An verschiedenen Stationen beantworteten die Schülerinnen und Schüler Fragen oder mussten Gruppenaufgaben lösen. Dabei musste sich eine Gruppe sogar abseilen, um einen Zielpunkt zu erreichen.


In der zweiten Tageshälfte ging es um Teamwork, Kreativität und handwerkliche Fertigkeiten. In drei Gruppen bauten die Kinder einer Klasse jeweils eine Murmelbahn aus mitgebrachten Rohren und eine Boccia-Bahn aus Naturmaterialien. Die dritte Gruppe hatte die Aufgabe, den Golfball, der durch die Rohre geschickt wurde, nur auf einem Metallring, der durch Schnüre hochgehalten wurde, zur Bahn zu transportieren. Alle Klassen haben tolle Bahnen gebaut und hatten eine Menge Spaß.


Da sich einige Kinder unbedingt auch im Hellen nochmal den Hochofen anschauen wollten, gibt es vor dem Abendessen das Angebot, genau dies zu tun. Wir berichten morgen von dieser Kletter-Tour.

Mehr lesen