Kategorie: Allgemein

Einschulungsfeier der Klassen 5 leider verschoben

Liebe Schülerinnen und Schüler unserer neuen Klassen 5, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

im Februar diesen Jahres waren wir noch guter Hoffnung, unsere Einschulungsfeier am 18.06.2021 durchführen zu dürfen. Wir waren frohen Mutes, dass die aktuelle Corona-Schutzverordnung eine solche Feier erlauben würde. Nun steht jedoch fest, dass wir unsere Feier leider nicht am 18.06.2021 machen dürfen. Sehr gerne hätten wir euch alle schon vor den Sommerferien in euren neuen Klassen willkommen geheißen. Aufgeschoben heißt aber nicht aufgehoben! Wir werden unsere Feier nachholen. Am Dienstag, den 17.08.2021 werden wir die Feier nachholen. In den nächsten Tagen bekommt ihr alle noch einen Brief per Post. Wir bitten um Verständnis. Bleibt alle gesund, genießt wunderschöne Sommerferien und wir freuen uns schon heute wahnsinnig darauf, euch persönlich begrüßen zu dürfen.

Herzliche Grüße

Kollegium & Schulleitung

Schulbetrieb ab Montag, den 31.05.2021-Hurra, es geht endlich wieder richtig los!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

nach endlos langer Durststrecke geht es am Montag wieder richtig los! Wir freuen uns sehr auf euch alle! Es findet ab Montag voller Schulbetrieb für alle Klassen nach dem gültigen Stundenplan statt.

Dabei sind folgende Informationen zu beachten:

  1.  Zitat aus der Schulmail vom 08.04.2021: “ Ab der kommenden Woche eine grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben. Hierzu hat die Landesregierung alle notwendigen Maßnahmen getroffen.
    Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen“. Die Tests werden zusammen mit den Lehrkräften ab der kommenden Woche montags und mittwochs vor Beginn der ersten großen Pause durchgeführt. Testate von anerkannten offiziellen anderen Testeinrichtungen müssen vor Beginn der ersten Unterrichtsstunde bei der entsprechenden Lehrkraft abgegeben werden. Schülerinnen und Schüler ohne Testat bzw. Verweigerung der Teilnahme an den Testungen in der Schule, müssen umgehend das Schulgelände verlassen!
  2. Unsere Mensa startet ihren Betrieb ab dem 07.06.2021.
  3. Leider muss das Sommerfest entfallen.
  4. Wichtige Information der OVAG: in allen Schulbussen und Linienbussen müssen durchgehend ffp2-Masken getragen werden. Die OVAG wird Kinder ohne Maske bzw. mit unzulässiger Maske nicht befördern.

So, das Wetter spielt mit und ihr müsst nur noch dreimal schlafen, bis wir uns endlich wiedersehen.

Ein schönes Wochenende!

Die Schulleitung

Schulbetrieb ab dem 26.05.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

zunächst hoffen wir, dass ihr und Sie alle gesund und munter sind. Frisch gestärkt und gut erholt starten wir nach Pfingsten in den Schulbetrieb. Dazu einige Informationen:

  1. Für die Klassen 5-9 startet ab Mittwoch Wechselunterricht. Das bedeutet, die eine Hälfte der Klasse ist hier vor Ort in der Schule und die andere Hälfte arbeitet zu Hause. Die Einteilung der Klassen wurde durch die Klassenleitungen vorgenommen. Diese wird euch und Sie informieren. ACHTUNG: die Klassen 5 bis 9 haben in der kommenden Woche lediglich am Mittwoch und am Freitag Wechselunterricht in der Schule! Wegen der ZP 10 Mathematik findet am Donnerstag ausschließlich Distanzunterricht statt! Die Kinder aus der Notbetreuung dürfen am Donnerstag sehr gerne in die Schule kommen.
  2. Die Notbetreuung wird aufgehoben.
  3. Für die Klassen 10 starten wir am Mittwoch wie gewohnt im Präsenzunterricht vor Ort in der Schule.
  4. NEU ab Mittwoch: Zitat aus der Schulmail vom 08.04.2021: “ Ab der kommenden Woche eine grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben. Hierzu hat die Landesregierung alle notwendigen Maßnahmen getroffen.
    Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen“. Die Tests werden zusammen mit den Lehrkräften in der kommenden Woche mittwochs und freitags vor Beginn der ersten großen Pause durchgeführt. Testate von anerkannten offiziellen anderen Testeinrichtungen müssen vor Beginn der ersten Unterrichtsstunde bei der entsprechenden Lehrkraft abgegeben werden. Schülerinnen und Schüler ohne Testat bzw. Verweigerung der Teilnahme an den Testungen in der Schule, müssen umgehend das Schulgelände verlassen!

Ob und wie der Unterricht ab dem 31.05.2021 stattfinden wird, steht aktuell noch nicht fest. Dazu wird es in der kommenden Woche weitere Informationen geben.

Wir wünschen ein schönes Pfingstwochenende.

Die Schulleitung

 

 

 

 

Neue Kleiderordnung an unserer Schule

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

der Sommer naht. In der jüngsten Vergangenheit erschienen einige Schülerinnen und Schüler in sehr origineller Bekleidung. Ein friedliches und angenehmes Zusammenleben erfordert auch angemessene Bekleidung. Die Schulkonferenz unserer Schule hat sich nun auf eine Kleiderordnung geeinigt. Wir bitten herzlich darum, diese einfachen Regeln einzuhalten. Vielen Dank.

Die Schulleitung

Neue Kleiderordnung an der Realschule Hückeswagen

Selbstverständlich haben alle grundsätzlich das Recht, frei über die Wahl ihrer Kleidung zu entscheiden, weil unsere Schule ein öffentlicher Ort ist.

Bei der Auswahl ist allerdings wichtig, dass wir niemand anderen damit irritieren oder durch unangemessene Bekleidung unerwünschte Signale aussenden.

Wir bereiten unsere Schülerinnen und Schüler auf das Berufsleben und ein angemessenes Verhalten in unserer Gesellschaft vor. Dazu gehört auch eine entsprechende Bekleidung, das hat nichts mit Bevormundung zu tun.

In der Schulkonferenz wurde zusammen mit Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und Eltern folgende Kleiderordnung beschlossen:

 

Diese Kleiderordnung dient auch dem Schutz aller Schülerinnen und Schüler unserer Schule. Sollte jemand einmal versehentlich in die falsche Schublade gegriffen haben, dann werden wir konsequent auf die Einhaltung der Regeln hinweisen. Zur Not können wir mit sehr attraktiven Kleidungsstücken im Sekretariat ein wenig aushelfen.

Kleiderordnung RSHW

 

Versprochen und Gehalten-Wahlversprechen können auch eingehalten werden!

Es begann mit dem alljährlich stattfindenden Wahlkampf zur Wahl der Schülerinnen und Schüler in die SV im Herbst 2019. Wie immer war unser Gebäude mit vielen Wahlkampfplakaten übersäht.  Einige Kandidatinnen und Kandidaten hatten sich etwas originelles einfallen lassen. Sie versprachen ihrer Wählerschaft für den Fall ihres Wahlsieges dafür Sorge zu tragen, die Spielmöglichkeiten auf unseren Schulhöfen durch die Anschaffung von Kicker-Spielgeräten attraktiver machen zu wollen. Offenbar zündete dieses Versprechen so gut, dass schon bei den Umfragen und erst recht den Hochrechnungen kurz vor Auszählung der Stimmzettel deutlich wurde, dass diese Kandidatinnen und Kandidaten haushoch gewinnen werden.

Nach ihrem triumphalem Wahlsieg machte sich das frisch gewählte Team dann auch sofort an die Arbeit. Schnell wurde klar, dass geeignete Kicker pro Stück ungefähr 3500,- € kosten würden. Wie also nun so viel Geld auftreiben? Die Herren Schröder und Schmalt vom Förderverein boten der SV einen Deal an: schafft ihr es, Geld für einen Kicker zu organisieren, dann spendiert der Förderverein ein weiteres Gerät. Gesagt, getan. Zusammen mit unserer Sportlehrerin Katrin Heckmann organsierte die SV einen Sponsorenlauf für die ganze Schule. Obwohl die CORONA Pandemie zunächst immer wieder einen Strich durch die Rechnung machte, den Lauf durchführen zu können, ließ sich unser SV-Team nicht unterkriegen. Am 01.10.2020 war es endlich so weit. Trotz Pandemie und eher bescheidenem Wetter konnte der Sponsorenlauf endlich stattfinden. Frau Heckmann und die Klasse 8b übernahmen die gesamte Rahmenorganisation, die SV trommelte in allen Klassen, möglichst viele großzügige Sponsoren zu beschaffen und dann natürlich auch viele Runden zu laufen. Nach Auszählung des Endergebnisses waren alle Beteiligten mehr als erfreut und überrascht. Über 11.000 ,-€ waren „erlaufen“ worden. Schulleitung und Kollegium sind mächtig stolz auf euch alle! Selbstverständlich hielt der Förderverein seine Zusage ein. Durch geschickte Verhandlungen ist es nun gelungen, 5 (!) Geräte kaufen zu können!

Liebe Schülerinnen und Schüler, leider konntet ihr in den letzten Wochen nicht bei uns in der Schule sein. Glücklicherweise ist ein Ende in Sicht! Deshalb dürft ihr euch alle auf den ersten Schultag nach Pfingsten freuen. Es erwarten euch 5 nagelneue Kicker als neue Attraktionen auf unseren Schulhöfen. Viel Spaß damit!

Damit alle viel Spaß beim Spielen an den Geräten  haben, müssen wir gemeinsam ein paar Regeln einhalten. Diese werden mit euch nach Pfingsten besprochen, ihr findet sie aber auch jetzt schon hinter dem Link:

Kickerregeln

Ein mehr als gelungenes Beispiel für Demokratie, eingehaltene Wahlversprechen und unglaubliches Engagement unserer Schülerinnen und Schüler. Super gemacht!

Zur Einstimmung und um die Vorfreude ein wenig zu erhöhen folgen hier ein paar Fotos  eurer neuen Kicker- Automaten. Übrigens: die beiden Mannschaften jedes Kickers tragen natürlich die Trikotfarben unserer Schule. Alle Fotos wurden von Thorsten Schmalt aufgenommen.

burst

Schulbetrieb ab Montag, den 03.05.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

  1. Für die Klassen 5-9 startet ab Montag wie gewohnt Distanzunterricht per Videostream. Bitte stellen Sie als Eltern bzw. Erziehungsberechtigte sicher, dass Ihre Kinder dem Stundenplan folgend alle pünktlich per Video und Ton an den Stunden teilnehmen. Krankmeldungen müssen bitte wie gewohnt bis 07.45 Uhr telefonisch oder per Mail an das Sekretariat gemeldet werden.
  2. Notbetreuung: Für die Klassen 5 & 6 wird in der kommenden Woche wieder eine Notbetreuung eingerichtet werden. Eltern bzw. Erziehungsberechtige müssen sich bitte bis Sonntag, 18.00 Uhr mit Hilfe des bekannten Vordrucks zur Notbetreuung anmelden:

Anlage zur Anmeldung Betreuung ab dem 12.04.2021

3. Für die Klassen 10 starten wir am Montag wie gewohnt im Präsenzunterricht vor Ort in der Schule.

Bitte weiterhin gesund bleiben!

Herzliche Grüße

Die Schulleitung

Zu Fuß nach London…

Die Klassen 6c und 8a haben in der letzten Woche eine Bewegungs-Challenge angenommen. Frau Gerding hatte die Idee, dass die Schülerinnen und Schüler ihrer Englisch-Klassen jeweils gemeinsam ein Ziel erreichen und sich dabei auch noch bewegen – was beides beim Lernen auf Distanz ja oft zu kurz kommt.

Das Ziel war in beiden Gruppen schnell festgelegt: es war die Strecke von Hückeswagen nach London: rund 620 km in einer Woche. Ideen für Fortbewegungsarten waren auch schnell gefunden: zu Fuß, mit dem Fahrrad, auf dem Skateboard, zu Pferd… Hauptsache, die Strecke konnte irgendwie gemessen werden.

Die Belohnung für das Erreichen des Ziels durften die Klassen sich aussuchen. In Klasse 6 war eine Woche Hausaufgaben-frei in Englisch verlockender, die 8er hingegen entschieden sich für ein gemeinsames Frühstück – natürlich auf Distanz.

Vom ersten Tag an trudelten Ergebnisse ein: Screenshots von Schrittzähler-Apps, von Strecken, die gefahren und gelaufen wurden, sogar ein Video mit dem Streckenverlauf in Zeitraffer. Alle waren fest davon überzeugt, dass sie ihr Ziel erreichen würden.

Die Ergebnisse sind erstaunlich! Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a legten gemeinsam in der letzten Woche 877,4 km zurück. Die Klasse 6c sogar 938,6 km. Wohlverdient gibt es also einerseits ein gemeinsames Frühstück und andererseits ein bisschen mehr Freizeit.

Beide Klassen würden auch weiter Challenges annehmen – die 8er erst in ein paar Tagen, aber die 6er wollen in der kommenden Woche die 1000km voll machen und überlegen schon, im nächsten Schuljahr eine Jahres-Challenge anzunehmen. Worum es dann geht, berichten wir, wenn es soweit ist.

Telefonischer Elternsprechtag am Dienstag

Am 4.5.21 findet unser Elternsprechtag erneut in telefonischer Form statt. Wie bei den vorhergegangenen Elternsprechtagen auch, buchen Eltern auf unserer Homepage einen Termin bei den Lehrkräften:

rshw.de/est

Wie schon beim Novembertermin, sollte man nach erfolgreichem Login eine Telefonnummer angeben, unter der man den Anruf der jeweiligen Lehrkraft zum festgesetzten Termin entgegennehmen kann. Das zum  Login nötige Passwort wird den Kindern über den Schulaccount zugestellt und/oder auf dem üblichen Weg, auf dem die Klassenleitung mit Ihnen kommuniziert.

Wir bitten darum, möglichst Festnetznummern anzugeben und zu den gebuchten Terminen erreichbar zu sein. Bei Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an die Klassenleitung Ihres Kindes.

Schulbetrieb ab Montag, den 19.04.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

basierend auf der extrem gestiegenen Inzidenzzahl für den Oberbergischen Kreis hat der Landrat folgende Verfügung erlassen:

Auszug für Schulen:

15.04.2021: Ausgangsbeschränkung, verschärfte Kontaktbeschränkung und zusätzliche Maßnahmen beschlossen:

Ausgangsbeschränkung und weitere Beschränkungen ab Samstag (17.04.2021). Corona-Notbremse, Distanzunterricht … ab Montag (19.04.2021).

Ab Samstag (17.04.2021) bis einschließlich zum 02.05.2021 gilt:

Weiterhin Distanzunterricht an Schulen: Der Präsenzunterricht an den Schulen der Primarstufe und der Sekundarstufen I und II ist untersagt. Dies gilt nicht für die Abschlussklassen der allgemeinbildenden Schulen, der Berufskollegs und der Förderschulen sowie die entsprechenden Semester im Bildungsgang Realschule des Weiterbildungskollegs. Gleichermaßen ausgenommen sind die Qualifikationsphasen der gymnasialen Oberstufe, des beruflichen Gymnasiums und der Bildungsgänge des Weiterbildungskollegs. Für Schülerinnen und Schüler bis zur Klassenstufe 6 sowie an Förderschulen mit den Förderschwerpunkten geistige Entwicklung (GE) und körperliche und motorische Entwicklung (KME) kann die Schule auf Antrag der Eltern eine pädagogische Betreuung ermöglichen (Notbetreuung).
Dies bedeutet für unsere Schule:
1) Klassen 5 bis 9: es findet ausschließlich Distanzunterricht nach Stundenplan statt.
2) Klassen 10: es findet weiterhin Präsenzunterricht nach Stundenplan statt.
3) Notbetreuung (Klassen 5&6) muss mit Hilfe des Vordrucks aus der Mail vom vergangenen Freitag bis Sonntag, 18.00 Uhr schriftlich bei unserer Schule beantragt werden.
Sollte es bis zum 02.05.2021 Änderungen seitens des Kreises bzw. anderer Regierungsstellen geben, werden wir an dieser Stelle umgehend darüber informieren.
Bitte weiterhin gesund bleiben und durchhalten!
Schönes Wochenende und herzliche Grüße
Schulleitung und Verwaltung

Cambridge despite Covid-19

Endlich einmal positive Nachrichten! Unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 lassen sich nicht von Covid-19 beeindrucken und nehmen hoch erfolgreich an der Cambridge-Zertifikatsprüfung teil. Wir sind stolz auf euch!

Lesen Sie selbst:

 

Hückewagener Realschüler legen Englisch-Sprachprüfung ab

Mehr lesen