Category: Aktionen

Mrz 23 2018

Saubere Stadt 2018

Die Teilnahme an der Aktion „Saubere Stadt“ ist für unsere Schülerinnen und Schüler selbstverständlich. Heute haben die Klassen 5a und 5c mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Dörpfeld und Frau Wirth unser Schulgelände, das Brunsbachtal und die Beethoven Straße von wildem Müll befreit. Traditionell war wieder einmal ein Autorad mit von der Partie. „Highlights“ waren in diesem Jahr eine Rolle Stacheldraht und eine Packung Unterhosen.

Wir hoffen sehr, dass wir viele Hückeswagenerinnen und Hückeswagener aktivieren können, morgen nach dem Frühstück an eine der Sammelstellen zu gehen und mitzuhelfen, die Schloss-Stadt auf den Frühling vorzubereiten.

Mrz 05 2018

Viele bunte Verkleidungen und eine Wahnsinns-Stimmung!

Der diesjährige Karneval war mal wieder ein voller Erfolg. Die Pausenhalle wurde zum Beben gebracht. Ein Großteil der Schüler kamen verkleidet zur Schule. Sogar die Lehrer, welche sich einheitlich als Stinktiere verkleideten, gaben sich sehr viel Mühe, um die Stimmung anzuheizen. In der ersten Pause ging die Party dann los. Es wurde Musik gespielt und Schüler der zehnten Klassen verkauften Berliner Ballen, welche in Rekordzeit ausverkauft waren. Die meisten ließen sich von der unglaublich guten Stimmung mitreißen und hatten sehr viel Spaß.

In der zweiten Pause, welche bereits um 11:11 Uhr begann, wurde dann nochmal richtig „die Sau rausgelassen“. Die Musik wurde extra laut gemacht und die meisten Lehrer konnten es auch nicht im Lehrerzimmer aushalten und fanden den Weg in die überfüllte Pausenhalle. Dort verkauften die Zehner Hot Dogs, welche erneut unglaublich schnell ausverkauft waren. Im Nachhinein kann man sagen, dass der diesjährige Pausenkarneval unglaublich gut lief und sehr gut bei den Schülern ankam. Na dann gehen wir mal davon aus, dass nächstes Jahr wieder mindestens eine genau so gute Stimmung herrschen wird.

Jan 15 2018

Auch ohne Oktoberfest …

Endlich ist es wieder so weit, es gibt Brezeln.

Die Zehntklässler verkaufen ab sofort jeden Dienstag in den Pausen Brezeln für 1€/Stück.

Damit wollen sie  einen Teil des Abschlusses finanzieren.

Da nun schließlich alle Schüler eine tolle Feier zum Ende ihrer Schulzeit an der RSHW haben möchten, kommt auch ihr später in den doppelten Genuss:

erst die Brezeln, dann die Mega-Feier!

Deshalb kauft reichlich Brezeln!

Nils Jörrens

Nov 06 2017

Es gibt Stutenmänner!

Wie jedes Jahr, werden auch 2017 wieder Stutenmänner verkauft.

Diese werden an Sankt Martin, dem  10.11.17, für die Realschüler zum Kauf angeboten,
aber auch am darauf folgenden TAG DER OFFENEN TÜR; am 11.11.17,  für die zukünftigen Schüler der Realschule, während sie sich in Ruhe unsere Schule ansehen.
Nils Jörrens

Okt 09 2017

Eine Reise ans andere Ende der Welt!

Die Klassen des neunten Jahrgangs waren am 28.09 von 19 bis 21 Uhr in der Hauptschule, wo Herr Krumm einen zwei-stündigen Vortrag über eine Reise durch Australien hielt. Auf dem Trip ging es von Darwin nach Perth, allerdings mit vielen Zwischenstopps, wo man auf für Australien Spezielles, wie z.B Tiere, die es eben nur dort gibt, „Trucker“ und einzigartige Sehenswürdigkeiten traf.

Dieser Ausflug ist eine wichtige Vorbereitung für die anstehende Arbeit der Neuner. Sie soll Ideen bieten für die wichtige Textaufgabe. Jährlich findet dieser Ausflug passend zum Thema Australien im Rahmen des Englischunterrichts stattt. Von den Schülern kam ein positives Feedback, denn die meisten haben nun eine gute Vorstellung, wie ihr Text in der Arbeit aussehen wird.

Jun 22 2017

Schultour „NIE ERWACHSEN“

So müsste der Innenhof häufiger genutzt werden!
Eine gelungene Aktion der Bands „SOUNDBAR“ UND „SOLARJET“ während ihrer Schultour durch NRW.
Die RSHW war zum ersten Mal Station auf der schon mehrfach durchgeführten Tournee der Bands. Mit ihrer Musik möchten sie die Schüler aber nicht nur unterhalten, sondern zusätzlich Informationen z.B. über Ausbildungswege in der Musikbranche mitgeben. So interessiert sich u.a. ein Schüler unserer Schule, der seit Beginn der Schulzeit im Schulorchester spielt, für den Weg eines Musikers im Bundeswehrorchester.
Dazu gestalteten die Musiker der Bands jeweils die ersten beiden Unterichtsstunden in verschiedenen Klassen, um für Fragen zur Verfügung zu stehen. Sie erzählten z.B. darin über ihren eigenen Werdegang, was sie an Musik fasziniert oder wie sich die einzelnen Mitglieder der Band zusammengefunden haben.
Es geht den Bandmitgliedern aber auch darum, den jungen Menschen in den Schulen die Botschaft zu vermitteln, dass das Leben durchaus schön sein kann und man sich nicht in mieser Stimmung vergraben muss.
Anschließend dann – in der sechsten Stunde – bebte der Boden im Innenhof.
Die Bands spielten voll auf, unsere Schüler gingen bei diesen Rhythmen mit und ab.
Absolute GUTE-LAUNE-MUSIK, die alle in ihren Bann zog!
Diese Aktion schreit geradezu nach Wiederholung! So hoffen wir, dass auch im kommenden Schuljahr die RSHW wieder als Station auf dem Tournee-Plan der Schultour NRW steht.

Jun 22 2017

Energiewende

Unter der Schlagzeile ENERGIE MACHT SCHULE fand am Montag eine Veranstaltung der BEW im Forum statt. Alle Schüler der 5. bis 8. Klassen der RSHW trafen nach der zweiten Stunde am Forum ein.
Ein Lerntheater, gesponsert durch die BEW, sollte die Schülerinnen und Schüler auf das wichtige Thema ENERGIEWENDE einstimmen.
Dazu hatten die beiden Pädagogen Friedhelm Susok und Jürgen Schardt ein Mitmachtheater erarbeitet. Obwohl die Aktionen sehr gut geplant waren, kam leider keine wirkliche Konzentration bei den Zuhörern zustande. Das lag zum Teil daran, dass zu viele Informationen auf einmal gegeben wurden, aber auch, weil die Rahmenbedingungen keine Faszination für diese so zukunftsentscheidende Problematik aufkommen ließen.
Das Fazit aus diesen eineinhalb Stunden ist deshalb, dass die Chance vertan wurde, die Generation, die maßgeblich von der Energiefrage und in diesem Zusammenhang der Klima-Katastrophe betroffen sein wird, zu erreichen und zum Umdenken zu bewegen.

Mai 23 2017

Augen auf!

Eigentlich sollte es niemandem entgangen sein… Die Hungersnot in Afrika ist so schlimm wie nie zuvor.

Deswegen haben wir Schüler der 9B uns zusammengesetzt und gemeinsam überlegt, wie man bereits in unserem Alter (10 – 16+) etwas dagegen machen kann. Nach einiger Überlegung, wohin man das gespendete Geld weitergeben könnte, fiel unsere Entscheidung auf UNICEF©. Ihnen verdanken wir z.B. die Ausstellung, welche seit einigen Tagen in unserer Pausenhalle hängt.Nachdem wir uns für einen Namen („Augen auf“) und eine Organisation (UNICEF©) entschieden hatten, fingen wir an, unsere Spendenboxen zu basteln. Die Schuhkartons für ebendiese erhielten wir von „Deichmann“ und unserer Klassenlehrerin, Frau Heckmann. Das Logo, welches auf den Boxen zu sehen ist, wurde von Raphael Thieme (9B) erstellt.

Nun haben wir ungefähr 20 Spendenboxen in der ganzen Schule verteilt u.a. bei den Lehrern, im Sekretariat, beim Hausmeister usw.

Wir hoffen natürlich auf viele Spenden, denn wir finden, dass kein Mensch es verdient hat, so zu leben.

Sollten Sie sich kein Bild davon machen können, wie diese Kinder leiden, schauen Sie unter:

http://www.ardmediathek.de/tv/Weltspiegel/Weltspiegel-extra-Hunger-in-Ostafrika/Das-Erste/Video?bcastId=329478&documentId=42098480

Danke für Ihre Unterstützung

Feb 15 2017

Sie kommen wieder!?!

Noch gut eine Woche bis Karneval und die Vorfreude ist riesig bei Lehrern und Schülern. Natürlich werden wie in den vergangen Jahren auch Berliner Ballen und Hot Dogs in der Pausenhalle verkauft. In der ersten Pause werden Berliner Ballen verkauft und dann in der zweiten Pause leckere Hot Dogs mit Ketchup, Senf, Gurken und Röstzwiebeln. Jeder darf sich selbstverständlich aussuchen, was er auf seinem Hot Dog haben möchte.

Ebenso erinnern wie noch einmal daran, dass bitte keine Sprühflaschen verwendet werden und dass Konfetti zuhause bleibt.

Alle Musikwünsche bitte an die SV weiterleiten.

Feb 14 2017

Den 10. Klassen sei Dank!

Wahrscheinlich ist es nur dem Einsatz der 10-Klässler zu verdanken, dass große Teile unserer Schülerschaft die „brötchenlose Zeit“ bis jetzt unbeschadet überstanden haben. Denn nur durch ihre Verkaufsaktionen konnten sich unsere SchülerInnen mit Muffins und – ab dem 17.02. – auch mit Brezeln ernährungstechnisch über Wasser halten!

D.H., ab jetzt gibt es jeden Freitag ofenfrische Brezeln zum Preis vonm 1€ in der Pausenhalle zu kaufen.

Load more