Reingeschaut in… den Biologieunterricht der 5. Klasse

Im März wurde unsere Schule von einem kleinen Junghund besucht. Der Kleine besuchte den Biologieunterricht der 5d.

Der kleine Hund heißt Tyson, er ist ein Mischling aus Schäferhund und Australian Shepherd. Damals war er 5 Monate alt und somit noch ein kleiner Welpe. Er war 25 kg schwer und ca. 65 cm hoch. Vermutlich wächst er noch um die 6-8 cm. Die Pfoten vom kleinen Tyson waren schon sehr groß, worüber viele Schülerinnen und Schüler überrascht waren. Aber die Größe der Pfoten hat etwas mit seiner späteren Größe zu tun. Er bekommt pro Tag um die 1,5 kg zu fressen. Tyson bekommt Getreide, Nassfutter und Trockenfutter.

Der Hunde-Besuch fand auf dem Schulhof statt. Die Kinder der 5d sollten sich in zwei Reihen aufstellen, so dass die Besitzerin mit Tyson durch die Reihen laufen konnte. Währenddessen hat sie einiges über den kleinen Tyson erzählt. Der Kleine musste auch ein bisschen suchen zwischendurch. Denn ein paar Kinder aus der 5d haben ein Leckerli bekommen und Tyson sollte es erschnüffeln. Was er auch mit etwas Mühe geschafft hat.