Ausflug in die Buchhandlung

In der vergangenen Woche machten die 5er Klassen einen Ausflug in die Bergische Buchhandlung. Alle Schülerinnen und Schüler bekamen dort anlässlich des Welttags des Buches ein Buch geschenkt.

Die Klasse 5c auf dem Weg zurück zur Schule.

Unsere Redakteurin Leila hat für euch recherchiert, was das Besondere an diesem Tag ist.

Der Welttag des Buches, der jedes Jahr am 23.April stattfindet, ist auch als Namenstag des Volksheiligen St. Georg bekannt. Es ist ein Brauch, an diesem Tag Rosen und Bücher zu verschenken.

Dieser Tag hat aber auch eine andere besondere Bedeutung.

Es ist der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes. Beide waren weltbekannte Schriftsteller. William Shakespeare hat „Romeo und Julia“ geschrieben und Miguel de Cervantes bekanntestes Buch war „Don Quixote von la Mancha“.

Nach zweijähriger Pause waren die Fünftklässler in diesem Jahr wieder in der Buchhandlung, die im Rahmen der Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“ für jedes Kind ein Buch bereithielt. Der Titel des Buches ist in diesem Jahr: „Iva , Samo und der geheime Hexensee“.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!