Reingeschaut in… den Girls‘ and Boys‘ Day

Am 04.05.2022 fand für die Jahrgangsstufe 8 der zweite Berufsfelderkundungstag statt. Unsere Redakteurin May berichtet für euch über ihre Erfahrungen.

Die Schüler und Schülerinnen aus der Klasse 8 haben sich zwei Wochen vor den Osterferien Praktikumsplätze in Unternehmen gesucht. Dabei sollten die Mädchen in einen typischen Männerberuf reinschauen und die Jungs in einen typischen Frauenberuf.

Manche Kinder haben sich ihren Platz privat gesucht. Man konnte aber auch über ein Portal des Oberbergischen Kreises einen Platz buchen. Ich habe meinen Praktikumstag bei einem Tischler verbracht.

Für mich ging es um 7.30 Uhr los. Mein Praktikumsbetreuer hatte mich zu Hause abgeholt und wir fuhren dann nach Aachen auf Montage. Dort trugen wir erst mal Türrahmen, Türblätter und Schlösser in das Haus, in dem gearbeitet wurde. Danach bauten wir die Türrahmen zusammen und trugen sie in den Keller. Dort bauten wir sie dann auch ein. Nachher brachten wir noch die Türschlösser an den Türen an, wofür man auch in die Tür bohren musste. Um 13 Uhr machten wir Mittagspause. Nach der Pause arbeiteten wir dann weiter mit den Türen.  Gegen 15 Uhr beendeten wir die Arbeit und fuhren wieder zurück. Ich war gegen 17 Uhr zu Hause. Mir taten die Arme vom Tragen der Kisten und Türrahmen am Abend noch ganz schön weh, aber ich hatte einen interessanten Tag.