Zu Fuß nach London…

Die Klassen 6c und 8a haben in der letzten Woche eine Bewegungs-Challenge angenommen. Frau Gerding hatte die Idee, dass die Schülerinnen und Schüler ihrer Englisch-Klassen jeweils gemeinsam ein Ziel erreichen und sich dabei auch noch bewegen – was beides beim Lernen auf Distanz ja oft zu kurz kommt.

Das Ziel war in beiden Gruppen schnell festgelegt: es war die Strecke von Hückeswagen nach London: rund 620 km in einer Woche. Ideen für Fortbewegungsarten waren auch schnell gefunden: zu Fuß, mit dem Fahrrad, auf dem Skateboard, zu Pferd… Hauptsache, die Strecke konnte irgendwie gemessen werden.

Die Belohnung für das Erreichen des Ziels durften die Klassen sich aussuchen. In Klasse 6 war eine Woche Hausaufgaben-frei in Englisch verlockender, die 8er hingegen entschieden sich für ein gemeinsames Frühstück – natürlich auf Distanz.

Vom ersten Tag an trudelten Ergebnisse ein: Screenshots von Schrittzähler-Apps, von Strecken, die gefahren und gelaufen wurden, sogar ein Video mit dem Streckenverlauf in Zeitraffer. Alle waren fest davon überzeugt, dass sie ihr Ziel erreichen würden.

Die Ergebnisse sind erstaunlich! Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a legten gemeinsam in der letzten Woche 877,4 km zurück. Die Klasse 6c sogar 938,6 km. Wohlverdient gibt es also einerseits ein gemeinsames Frühstück und andererseits ein bisschen mehr Freizeit.

Beide Klassen würden auch weiter Challenges annehmen – die 8er erst in ein paar Tagen, aber die 6er wollen in der kommenden Woche die 1000km voll machen und überlegen schon, im nächsten Schuljahr eine Jahres-Challenge anzunehmen. Worum es dann geht, berichten wir, wenn es soweit ist.