Schulbetrieb ab Montag, den 12.04.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

zunächst hoffen wir, dass ihr und Sie eine schöne und geruhsame Osterzeit verbringen konnten. Frisch gestärkt und gut erholt starten wir am kommenden Montag wieder in den Schulbetrieb. Dazu einige Informationen:

  1. Für alle Klassen startet ab Montag ein neuer Stundenplan. Die jeweilige Klassenleitung wird diesen digital übermitteln.
  2. Für die Klassen 5-9 startet ab Montag wie gewohnt Distanzunterricht per Videostream. Bitte stellen Sie als Eltern bzw. Erziehungsberechtigte sicher, dass Ihre Kinder dem Stundenplan folgend alle pünktlich per Video und Ton an den Stunden teilnehmen. Krankmeldungen müssen bitte wie gewohnt bis 07.45 Uhr telefonisch oder per Mail an das Sekretariat gemeldet werden. Für den Fall unzureichender technischer Ausstattung wenden Sie sich bitte an uns.  Aktuell haben wir noch 5 IPads aus dem Digitalpakt der Bundesregierung zur freien Verfügung bei erhöhter Bedürftigkeit.
  3. Notbetreuung: Für die Klassen 5 & 6 wird in der kommenden Woche wieder eine Notbetreuung eingerichtet werden. Eltern bzw. Erziehungsberechtige müssen sich bitte bis Sonntag, 18.00 Uhr mit Hilfe des bekannten Vordrucks zur Notbetreuung anmelden:

Anlage zur Anmeldung Betreuung ab dem 12.04.2021

4. Für die Klassen 10 starten wir am Montag wie gewohnt im Präsenzunterricht vor Ort in der Schule. Außer  dem Stundenplan ändert sich für die Klassen 10 zunächst nichts.

NEU ab Montag: Zitat aus der Schulmail vom 08.04.2021: “ Ab der kommenden Woche eine grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben. Hierzu hat die Landesregierung alle notwendigen Maßnahmen getroffen.
Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen“.

Wir werden alle Tests in einer Teststraße in unserer Sporthalle durchführen. Die Testung in unserer Teststraße bringt sehr viele Vorteile mit sich. In optisch abgetrennten Bereichen können die Kinder ihren Test ohne Beobachtung durch Mitschüler in aller Ruhe der Coronaschutzverordnung entsprechend durchführen.  Die Klassenleitungen erklären und besprechen mit den Klassen alle notwendigen Informationen und Hinweise zum Besuch unserer Teststraße.

Testate von anerkannten offiziellen anderen Testeinrichtungen müssen vor Beginn der ersten Unterrichtsstunde bei der entsprechenden Lehrkraft abgegeben werden. Schülerinnen und Schüler ohne Testat bzw. Verweigerung der Teilnahme an den Testungen in der Schule, müssen umgehend das Schulgelände verlassen!

Wir wünschen einen guten Schulstart am Montag und noch viel mehr wünschen wir uns, dass ihr und Sie alle von dem bekannten Virus und allen anderen Krankheiten verschont bleiben!

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende!

Schulleitung & Verwaltung