Erfolgreich auf dem Rücken der Pferde

Am vorletzten Wochenende haben Schülerinnen und Schüler aus der 5. Jahrgangsstufe, nämlich Wael, Celine, Carolin, Hannah, Sophie, Soraya und Alicia  an einem Turnier in Oberröttenscheid teilgenommen.
In Konkurrenz zu etwa 50 weiteren Reiterinnen und Reitern haben sie sich erfolgreich den Prüfungen gestellt und konnten am Schluss stolz ihre Trophäen in Form einer Ehrenschleife mit nach Hause nehmen.

Das ist schon ein enormer Erfolg unserer Reit-AG, denn erst seit Beginn der 5. Klasse nehmen diese Schüler dort Reit-Unterricht.

Frau Dörpfeld, die diese AG leitet, bietet in diesem Zusammenhang aber nicht nur an, sich im Sattel auf einem Pferd zu halten, sondern oder besser vor allem wird der Umgang mit einem Lebewesen erlernt. D.h., man übernimmt Verantwortung für ein Tier, das ja in so vielem von den Menschen, bei denen es lebt, abhängig ist.

Die Mitglieder der AG haben uns berichtet, wie beispielsweise eine Reitstunde beginnt und endet. Nämlich nicht „Rauf aufs Pferd – und ab, so schnell die Hufe tragen“, sondern zunächst wird das Pferd liebevoll begrüßt, vielleicht auch ein wenig mit Leckerchen verwöhnt, gestriegelt, an der Leine bewegt und erst dann wird gesattelt.

Nach dem Reiten vollzieht sich das Ritual in umgekehrter Reihenfolge und endet mit dem Striegeln des Fells und der freundschaftlichen Verabschiedung.

Wir wünschen unseren Schülern weiterhin viel Freude und Erfolg in der AG und dem Umgang mit „ihrem“ Pferd.