Kategorienarchiv: Partner

Dez 17 2015

Leuchtendes Weihnachtsgeschenk für die RSHW

20151217_165832Bereits zum zweiten Mal hat die Geschäftsführung der BEW in Wipperfürth entschieden, anstelle von Weihnachtgeschenken für einzelne Geschäftspartner lieber die Schulen im Versorgungsgebiet mit einer großzügigen Spende als Weihnachtgeschenk zu beglücken. Sehr gerne habe ich am heutigen Nachmittag den Gutschein in Höhe von 200 € für unsere Realschule entgegen genommen.

Die gesamte Schulgemeinde bedankt sich ganz herzlich bei der BEW und deren Geschäftsführer Jens Langner für die Unterstützung unserer Schule und wünscht allen MitarbeiterInnen frohe Weihnachten.

Dez 09 2015

Vielen Dank an die zahlreichen Schulengel!

schulengel-weihnachtenSeit 2013 sammeln wir bereits Spenden für die Realschule Hückeswagen via Schulengel.de und innerhalb des letzten Jahres haben wir die Spendensumme von 200€ auf über 400€ verdoppelt.

Somit haben wir allein im 1. Halbjahr des Schuljahres 2015/2016 über 100€ für den Verein der Freunde und Förderer der Realschule Hückeswagen über Schulengel sammeln können. Hiermit möchten wir uns bei allen fleißigen Helfern bedanken, die mit nur einigen wenigen Klicks beim Online-Einkauf gespendet haben. Insbesondere möchten wir Sie weiterhin dazu animieren, Onlineshopping, vor allem jetzt vor Weihnachten über Schulengel.de zu tätigen. Somit schenken sie doppelt!

141010-SE-WantedPlakat-ms-1-00Die Gelder gehen regelmäßig auf das Konto des Fördervereins ein und dieser kann damit die Arbeit der Realschule Hückeswagen in vielen Bereichen unterstützen! Klasse und weiter so! Wir freuen uns über viele weitere Unterstützer.

Sie wollen wissen, wie auch Sie dabei mitmachen können. Einfach rechts auf den “Schulengel”-Button klicken und der Rest wird dort erklärt. Dort kann man auch immer den aktuellen Spendenstand sehen!

Feb 05 2015

Vertretungsplan 2.0

vp20

„Heute Morgen habe ich zum letzten Mal – zum allerletzten Mal – Vertretungspläne ausdrucken müssen“, sagte unsere Schulleiterin Frau Klur am Montagmorgen um 11 Uhr, als sie zusammen mit den Vertretern der Firma Pflitsch und Schülern der Realschule die digitalen Schwarzen Bretter als neues Vertretungs- und Info-Plan einweihten.

IMG_3700[1]

Die drei Bildschirme, die im Altbau, im Neubau und im Lehrerzimmer zu finden sind, haben rund 9000 Euro gekostet. Diese Summe konnten wir uns eigentlich überhaupt nicht leisten, aber die Firma Pflitsch wurde auf uns aufmerksam. „Wir profitieren davon, wenn die Schüler früh mit modernen Kommunikationswerkzeugen arbeiten“, sagte Franz Bert Elskemper, der Leiter der Firma Pflitsch. Deswegen spendete die Firma per Einmalzahlung an alle Schulen 1000 Euro. Als sie erfuhren, für was wir das Geld benötigen, spendeten sie nochmals 5000 Euro! Zur Freude der ganzen Schule. Auch der Weihnachtsbasar war eine große Hilfe, denn so konnte wir weiteres Geld dazuverdienen.

Die restlichen 1500 Euro steuerten die Schüler mit verschiedenen Aktionen der SV bei. Ihr seht, dass sich jedes Brötchen, das ihr gekauft habt, gelohnt hat 🙂

(Michaela, Tim, Max)

Jan 22 2015

Neuer Mathematik-Lehrer an Bord

foto_geist

Ab dem zweiten Halbjahr werdet ihr an der rshw ein neues Gesicht sehen, denn vom Berufskolleg Hückeswagen wird Herr Dr. Geist unser Lehrerteam im Fach Mathematik verstärken. Damit arbeiten nicht nur drei Lehrer von uns (Frau Gerding, Herr Schmalt und Herr von Palubitzki) gleichzeitig bei uns und an der Partnerschule, sondern mit Herrn Dr. Geist auch ein Kollege von dort bei uns. So sieht eben eine echte und gute Kooperation zwischen zwei Schulen aus.

Doch wer ist Neue?

Herr Dr. Alexander Geist leitet am Berufskolleg Hückeswagen die kaufmännische Ausbildung. Zuvor promovierte er 2010 an der Universtität Münster am Institut für Finanzwissenschaften und war anschließend Dozent für Betriebs- und Volkswirtschaftslehre an der Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung. Außerdem ist er Mitglied des Prüfungsausschusses für den Ausbildungsberuf Industriekauffrau / Industriekaufmann der IHK Köln Zweigstelle Oberberg. Und seit neustem eben auch Lehrer bei uns! Also lasst euch überraschen.

Das Redaktionsteam freut sich jedenfalls und wünscht Herrn Dr. Geist viel Spaß und Erfolg an der rshw.

Jun 06 2014

Chinaprojekt: Präsentation der Ergebnisse

Erfolgreiche Abschlussveranstaltung zum Chinaprojekt: Präsentation der Ergebnisse bei der Firma Pflitsch

Heute hat die Klasse 8c im „Casino“ der Firma Pflitsch Referate präsentiert, die sie im Rahmen eines Chinaprojektes vorbereitet hat. Das Chinaprojekt wurde in Kooperation mit der Firma Pflitsch durchgeführt.

china01

Herr Bauer (Leiter der Abteilung Export) und Frau Glasebach (Referentin für Kommunikation) waren im März zu einer Auftaktveranstaltung in unserer Realschule zu Gast bei der Klasse 8c und ihrem Klassenlehrer Herrn Papadopoulos und konnten der Klasse viele interessante Dinge zur Firma Pflitsch und zum Land China nahebringen.

Hierbei ging es auch darum, in wieweit die Firma Pflitsch mit China verknüpft ist, indem sie ihre Produkte nach China exportiert.

In den kommenden Wochen haben sich die Schülerinnen und Schüler selbständig in sieben Gruppen mit folgenden Themen zum Land China beschäftigt:

  1. Die Geschichte Chinas
  2. Leben im alten und im neuen China
  3. Chinas Landschaften
  4. Umweltprobleme Chinas
  5. Das politische System Chinas
  6. Bevölkerung und die Ein­Kind­Politik
  7. Die Wirtschaftsmacht China und das Unternehmen Pflitsch

 china02

Die Ergebnisse der Arbeitsgruppen wurden heute vor Mitarbeitern der Firma Pflitsch präsentiert. Im Anschluss an jedes Referat konnten Fragen gestellt und Feedbacks gegeben werden. Die Zuschauer lobten die Präsentationen aller Gruppen! Trotzdem konnten vor allem die Auszubildenden der Firma, die sich momentan selbst auf die Präsentationen vorbereiten, die sie im Rahmen ihrer Abschlussprüfungen vorbereiten, den Achtklässlern noch tolle Tipps zur weiteren Perfektion geben. Insgesamt war das ganze Projekt eine tolle Erfahrung für unsere Schüler.
Im Anschluss an die erfolgreiche Veranstaltung ging die Klasse 8 mit ihrem Klassenlehrer Herrn Papadopoulos zur Belohnung noch ein Eis in der Sonne essen.

Nov 25 2012

Bewerbungstraining live bei unserem Partner, der Firma Pflitsch

Die Firma Pflitsch hat unsere Klasse, die 9c, am 30.10.12 zu sich in die Firma eingeladen, damit wir live von Frau Waßmuth (Ausbildungsleiterin) und Herrn Jung (Betriebsleiter) hilfreiche und produktive Tipps für eine gelungene Bewerbung und das folgende Bewerbungsgespräch sammeln konnten. Insbesondere das mitentscheidende Bewerbungsgespräch wurde mehrfach mit uns besprochen und geübt.
Mit diesem Artikel möchte ich mich herzlich im Namen der Realschule Hückeswagen, aber besonders im Namen von allen neunten Klassen bedanken. Unser Dank gilt vor allem den beiden Mitarbeitern Herrn Jung und Frau Waßmuth, die sich mit großem Einsatz und Engagement vorbereitet hatten, unserer Klasse zu erklären, wie eine Bewerbung auszusehen hat und ein Bewerbungsgespräch verlaufen sollte. Ich denke, für uns alle waren gute und hilfreiche Tipps dabei, die uns jetzt und auch später noch einmal helfen werden. Auch unser Klassenlehrer, Herr Schmalt, zeigte Begeisterung. Nach ca. zwei interessanten Stunden war das Treffen schon vorbei und wir machten uns auf den Weg zur Schule, wo wir alle Informationen noch einmal besprochen haben. Da das Treffen sehr bedeutsam für uns war, hoffen wir, dass es nicht das Letzte war.

Ein Artikel von Michelle Breitzke

Nov 22 2012

Kooperationsvertrag mit der Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen

Seit Jahren besteht eine vielfältige Kooperation zwischen der Realschule Hückeswagen und der Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen. Dies wurde am 21.11.12 im Rahmen einer KURS-Partnerschaft nun auch in einen institutionellen Rahmen gebracht. Es war eine gemeinschaftliche Aktion mit der Städtischen Realschule Radevormwald, denn auch zwischen unserer Nachbarrealschule und der Sparkasse wurde ein solcher Vertrag geschlossen. In der Feierstunde, zu der auch Vertreter des Kreises und des Schulträgers eingeladen waren, wurde auch die reibungslose Kooperation zwischen den beiden Schulen deutlich. So spielte das Orchester „unserer“ Schule, das Catering hatte eine Gruppe der Rader Schule übernommen und die Moderation der Veranstaltung wurde von den beiden Schulleiterinnen durchgeführt.

 

Hier geht es zu den Presseartikeln:

rp-online.de

rga-online.de