Kategorie: Ereignisse

Schülersprecherwahl entschieden!

Nach einwöchigem Wahlkampf steht nun das offizielle Ergebnis bei der diesjährigen SV-Wahl fest. Mit einer deutlichen Mehrheit habt ihr

Tim Bucholz (10a)

zu eurem neuen Schülersprecher gewählt, denn knapp über 50% aller Schülerinnen und Schüler haben eine ihrer zwei Stimmen für ihn abgegeben. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Ergebnis vom online-Redaktionsteam.

Als stellvertetende Schülersprecher werden ihn unterstützen:

Svenja Schneider (10b)

Elias Langenberg (10a)

Auch ihnen gratulieren wir zu ihrer Wahl und wünschen allen drei großen Erfolg, sodass sie möglichst viele ihrer Ideen im laufenden Schuljahr auch umgesetzt bekommen.

 

SV-Wahlkampf hat begonnen

Wahlkampf_icyjxxf7Wie jedes Jahr stellen sich Schüler der Klassen 9 und 10 der Wahl zum Schülersprecher, um euch und eure Interessen zusammen mit den beiden SV-Lehrern Frau Engels und Herrn von Palubitzki zu vertreten, indem sie z.B. Feiern organisieren, bei Problemen helfen oder in eurem Namen mit Lehrern sprechen.

Wer genau sich dieses Jahr zur Wahl stellt könnt ihr hier lesen, ansonsten hängen auch in der Pausenhalle Plakate aus und die Kandidaten stellen sich euch persönlich in einer Wahlkampfveranstaltung in den kommenden Tagen in der Aula vor. Kommt alle vorbei und macht euch selbst ein Bild davon, wen ihr wählen wollt.

Klasse 5/6     Donnerstag, 4.9.   1. große Pause

Klasse 7         Freitag, 5.9.           1. große Pause

Klasse 8         Freitag, 5.9.           2. große Pause

Klasse 9         Montag, 7.9.          1. große Pause

Klasse 10      Montag, 7.9.           2. große Pause

Anschließend dürft ihr dann in euren Klassen wählen. Aber das erklären euch eure Klassensprecher. Aber denkt dran, jede Stimme ist wichtig, schließlich geht es um euch 🙂

 

UND hier die Kandidaten!

 

Name: Sophie Bosbach

  • Klasse: 10a
  • Alter:15
  • Stärke: Fußball spielen
  • Idee 1: mehr Angebote im Myshop
  • Idee 2: Rosen am Valentinstag
  • Idee 3: mehrmals die Woche Brötchen

Name: Tim Buchholz

  • Klasse: 10a
  • Alter:15 Jahre
  • Stärke: Fair und Neutral – Jede Stimme für mich ist ein Gewinn für euch!
  • Idee 1: mehr Nachhilfe – AG’s anbieten
  • Idee 2: Rosen – und Nikolaus Aktion fortführen
  • Idee 3: Handyverbot in den Pausen aufheben

Name: Aylien Dahlmann

  • Klasse:10a
  • Alter:16 Jahre
  • Stärken: Freunde und sportlich
  • Idee 1: Heißer Kakao im Winter
  • Idee 2: mehr Feiern wie Halloween
  • Idee 3: Fußballturniere in den Pausen

Name: Elias Langenberg

  • Klasse: 10a
  • Alter: 16 Jahre
  • Stärke: Volleyball
  • Idee 1: mehr Auswahl am Kiosk
  • Idee 2: Coole Ausflüge schon ab der 5.Klasse
  • Idee 3: jährlich ein Freizeitparkbesuch (für alle Klassen)

Name: Svenja Schneider

  • Klasse: 10b
  • Alter: 16 Jahre
  • Stärke: nicht aus der Ruhe zu bringen
  • Idee 1: in Kunst bei Einzelarbeiten Musik hören dürfen
  • Idee 2: Bänke auf den Wiesen (Sponsorenlauf)
  • Idee 3: einen Kummer/Ideen-Kasten

Name: Kim von der Heydt

  • Klasse: 10c
  • Alter: 16 Jahre
  • Stärken: Ehrenamt beim THW, sportlich
  • Idee 1: eure Wünsche und Ideen
  • Idee 2: Altes weiterführen
  • Idee 3: mehr Angebote im Kiosk

Name: Pia Voss

  • Klasse: 10a
  • Alter : 15
  • Stärke : sportlich, tierlieb
  • Idee 1: Smart&Whiteboards
  • Idee 2: Handy nutzung in den pausen
  • Idee 3: Rosen und Nikolaus Aktionen weiterführen

Name: Hanna Zielke

  • Klasse: 9a
  • Alter: 14 Jahre
  • Stärke: –
  • Idee 1: Bälle sollen auch am MyShop verliehen werden
  • Idee 2: Schule soll bunter werden (Wände neu gestalten)
  • Idee 3: Brötchenverkauf an mehreren Tagen

 

 

 

 

Autoren: Ben, Deniz, Fynn, Marvin, Luca

Willkommen zurück!

FerienendeLeider sind nun die Sommerferien vorbei, aber wir hoffen, ihr hattet eine tolle Zeit und euer Schlafrhythmus ist wieder auf Schule programmiert, damit ihr nun gut erholt ins neue Schuljahr starten könnt. Die neuen 5er grüßen wir besonders, schließlich wartet auf einer neuen Schule viel Spannendes und Unbekanntes auf euch.

Das gilt aber auch für die vier neuen Lehrer an der RSHW – Frau Fröhlich, Frau Klophaus, Herr McMinn und Herr Zellmer – diese werden wir euch in den nächsten Wochen hier aber noch näher vorstellen.

 

Bilder vom Sommerfest 2015

IMG_8544

Trotz teilweise ungemütlichem Wetter war das Sommerfest 2015 der Realschule Hückeswagen gut besucht. Einige Eindrücke vom Sommerfest finden Sie in dieser Bilderstrecke.

 

Sommerfest 2015

Das diesjährige Sommerfest findet am Freitag, den 19. Juni, ab 18 Uhr bei uns in der Schule statt. Vorher werden, wie jedes Jahr, die neuen Fünfer eingeschult. Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen!

sommerfest

2000€ bei Sparda-Spendenwahl gewonnen!!!

Sommerfest 5

Nach dem gestrigen Ende der Abstimmung auf der Hompage der Sparda-Spendenwahl steht die Realschule Hückeswagen nur auf Platz 63. Jedoch haben über 400 Schulen teilgenommen und insofern ist das trotzdem ein echt gutes Ergebnis. Immerhin haben 2360 Leute für uns abgestimmt. Vielen Dank dafür!

Insgesamt hat die Realschule damit aber immer noch 2000€ gewonnen. Das Geld wird für das Schulorchester verwendet. Was genau verbessert wird bzw. angeschafft werden soll, können wir als Redaktion im Moment noch nicht sagen.Trotzdem wollen wir im Namen der Orchesterschüler und -lehrer und im Namen von Herrn Wasserfuhr allen danken, die für uns abgestimmt und damit dieses tolle Schulprojekt unterstützt haben.

Übrigens können Sie bzw. kannst du am 19.06. die Orchestergruppen auf dem Sommerfest aneshen und anhören.

Was ist bloß im Neubau los?

IMG_4990Einsam sitzt ein Lehrer im oberen Flur an einem Tisch und führt Aufsicht. Kein Schüler bewegt sich über die Gänge und selbst in den Pausen schleichen alle Schüler leise aus dem unteren Neubau. Und dann wird allen klar: Die Klassen 10 schreiben ihre Abschlussprüfungen! Daher wurde auch unsere Redaktion aus dem Inforaum verbannt, sodass wir leider nur diesen einen Artikel fertig- und dann online stellen können.

Nachdem am Dienstag mit Deutsch die Prüfungszeit begonnen hat, mussten am Donnerstag die 10a,b und c ihre Englischfähigkeiten unter Beweis stellen. Und morgen bildet die Mathematikprüfung den Abschluss dieser wichtigen Zeit für alle. Denn immerhin gehen diese Prüfungen jeweils zur Hälfte mit in die Zeugnisnote ein und entscheiden damit stark darüber, welchen weiteren Weg jeder einzelne beschreiten kann.

Doch ersten Rückmeldungen von den Schülern zufolge, sind die Prüfungen bisher gut verlaufen, denn alle sind von ihren Fachlehrern gut vorbereitet und auf die Prüfung eingestellt worden. Drücken wir ihnen die Daumen, dass alle auch gute Ergebnisse erzielen konnten.

Doch auch die Klassen 6 sind in diesen Tagen gefordert, denn anstatt einer normalen Klassenarbeit müssen sie ab Montag in einem „Sprachendorf“ ihre mündlichen Englischfähigkeiten unter Beweis stellen. Doch dazu mehr, wenn wir wieder online sind 🙂

Trauer um Halterer Schüler und Kollegen

Mit großer Bestürzung haben wir gestern von dem Unglück der GermanSchulflagge Halbmastwings-Maschine über den französischen Alpen erfahren. Unsere Mitgefühl und unsere Solidarität gilt allen Angehörigen der Opfer, besonders aber den Schülerinnen und Schülern sowie den  Kollegen und Kolleginnen des Joseph-König-Gymnasiums. Wir möchten den direkten Angehörigen unser Beileid aussprechen und wünschen allen Mitgliedern der Schulgemeinde viel Kraft und gute, helfende Hände und Seelen, um dieses schlimme Ereignis zu verarbeiten. Unsere Gedanken sind bei euch.

Als Zeichen der Solidarität weht unsere Schulflagge heute auf Halbmast. In der 5. Stunde halten  wir eine Schweigeminute  ab.
haltern-see-flugzeugunglueck

Na dann eben in 11 Jahren!

Alles war perfekt vorbereitet: Jeder Schüler hatte eine Schutzbrille, die Live-Übertragung auf unsere Monitore mittels Teleskop stand.IMG_4338IMG_4341

Doch dann spielte leider das Wetter nicht mit. So blieb uns nur übrig, dieses Spektakel über Beamer oder unsere digitalen Vertretungspläne aus dem Internet zu verfolgen.

Wir konnten die Sonnenfinsternis über das Internet auf dem Vertretungsplanmonitor live verfolgen.

Zwar versammelten wir uns alle im Innenhof und suchten verzweifelt den Himmel ab. Nur für einen kurzen Moment konnten wir das Phänomen in natura durch die dünner gewordene Wolkenschicht betrachten.

So war die Sonnenfinsternis kurzzeitig von unserer Schule aus zu sehen.

Und pünktlich kurze Zeit nach der Finsternis kam die Sonne dann doch raus. So konnte die 7b noch einen Blick durch das Telekop auf die unverdeckte Sonne werfen. Schade! Na denn bis in 11 Jahren 🙂

Die Klasse 7b schaut sich die Sonne mit einem Teleskop und einem Sonnenfilter genauer an.

Die Klasse 7b schaut sich die Sonne mit einem Teleskop und einem Sonnenfilter genauer an.

Spektakuläres Naturschauspiel am Himmel über Hückeswagen

sonnenfinsrenisAm 20.03.15, also morgen um ca. 9:30 beginnt eine Sonnenfinsternis. Bei uns in Deutschland wird diese zwar nur partiell sein, d.h. nicht komplett bedeckt, aber gegen 10:30 Uhr können wir eine Abdeckung von immerhin 75% bei uns in Hückeswagen sehen. Dazu stellt die RSHW extra Spezial-Sonnenbrille für jeden Schüler zur Verfügung, damit alle von uns gefahrlos und gut geschützt dieses besondere Naturspektakel beobachten können. Dazu wird morgen auch extra die Pause zwischen der 3. und 4. Stunde verschoben. In anderen Schulen müssen die Schüler/innen 10€ für eine Brille bezahlen oder sie dürfen nicht raus, da dort nicht wie bei uns rechtzeitig vorgesorgt wurde.

Diese Naturschauspiel ist sehr selten und das nächste mal findet es im August 2026 statt. Es entsteht dadurch, dass sich der Mond von unserer Sicht aus vor die Sonne schiebt. Eine vollständige Sonnenfinsternis können wir aber erst am 03. September 2081 erleben, wenn die meistens von uns dann rund 80 Jahre alt sein werden. Also dürfen wir uns das Spektakel an diesem Freitag auf keinen Fall entgehen lassen. Bleibt nur zu hoffen, dass das Wetter mitspielt.

WARNHINWEIS!!! NICHT OHNE EINE SPEZIAL-SONNENBRILLE IN DIE SONNE GUCKEN!!! ES KÖNNTEN SCHWERE AUGENSCHÄDEN ENTSTEHEN!!!

Deshalb empfiehlt unser Experte Herr Nassenstein:

„Wenn man den Mond am Freitag vor der Sonne erkennen möchte, dann schaut man dort länger hin, als man normalerweise in die Sonne schauen würde. Dies kann schon nach sehr kurzer Zeit zu Schäden im Auge führen, die auch nicht mehr heilen. Auch blinzeln schwächt das starke Licht der Sonne nicht genug ab.

Man darf nur mit den speziellen Sonnenbrillen in die Sonne schauen! Diese filtern 99,999% (!) des Sonnenlichtes. Erst dann kann man schadlos die Sonne anschauen. Normale Sonnenbrillen filtern weit weniger und sind absolut ungeeignet dafür.

Wer mit dem Handy ein Bild machen will, sollte zwei Dinge wissen: erstens könnte die Optik des Handys genauso kaputt gehen, wie ein Auge. Zweitens wird man auf dem Bild nicht mehr als einen winzigen Fleck sehen. Eine solche Aufnahme ist also das Risiko nicht wert.

Auf keinen Fall sollte man eine richtige Kamera ohne fest sitzenden Sonnenfilter nutzen. Das würde den Effekt noch verstärken und man wäre sofort blind, wenn man durch den Sucher der Kamera schaut. Genauso darf man auf keinen Fall ein Fernglas oder ein Teleskop ohne fest und sicher sitzende Filter benutzen: wenn der Filter, die meistens aus Pappe und spezieller Sonnenfilterfolie selbstgebastelt sind, durch einen Windstoss oder einen Rempler abfallen, hat das Licht der Sonne im Auge schon Schaden verursacht, bevor man überhaupt blinzeln kann.

Zu jeder Sonnenfinsternis haben Notaufnahmen mit solchen „Experten“ zu tun, die die Sonne hoffnungslos unterschätzt haben. Also: Brille aufziehen und nur mit Brille nach oben schauen!!

Bilder versuche ich mit meinem Teleskop vom Schulhof aus zu machen. Diese erscheinen dann auf der Homepage der Schule für jeden zum Herunterladen. Hoffen wir auf einen wolkenlosen Himmel!“

Mehr lesen